• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Auf dem Kramermarkt hat’s gefunkt

14.06.2018

Varel Zu einer gemeinsamen Fahrt ins Glück lud Rolf Söker vor über 60 Jahren die fesche Wilma Meyer ein. Der 17-Jährige war aus Streek mit seinen Kumpels zum Kramermarkt gekommen und verguckte sich in die 15-Jährige aus Büppel. Er brachte all seinen Mut auf, kratzte die letzten 50 Pfennige zusammen und lud sie zur Autoscooterfahrt ein.

Nun trafen sich die jungen Leute immer öfter, verliebten sich und verlobten sich am 7. Juli 1956. Rolf begann eine Schuhmacherausbildung, Wilma hatte eine Stellung in einem Haushalt. Am 14. Juni 1958 schlossen sie in der Schlosskirche den Bund fürs Leben, und das Paar zog mit in Wilmas Elternhaus ein.

„Der kann mit der Schippe umgehen, der bleibt hier“, befand Rolfs Schwiegervater. Denn zur Eigenversorgung gab es mit Schweinen, Kühen, Kaninchen und im großen Gemüsegarten viel zu tun.

Heute zeigt sich hier ein schmucker Garten mit schönen Ecken und vielen Gartenzwergen, nur Kartoffeln bauen die 82-jährige Wilma und der 84-jährige Rolf noch an.

Bis 1962 der Sohn geboren wurde, arbeitete Wilma als Schneiderin. Als der Junge aus dem Gröbsten raus war, übernahm sie eine Putzstelle in der Grundschule Büppel und sorgte dort bis zum Rentenalter mehr als 30 Jahre für Sauberkeit. Rolf wechselte auch den Beruf und war im Tiefbau bei der Errichtung des Dangaster Siels und beim Deichbau tätig. Später war er einige Jahre Auslieferungsfahrer, ehe er als Zivilangestellter bei der Bundeswehr anfing und dort bis zur Pensionierung arbeitete.

„In all den Jahren gab es am Haus und im Garten immer viel zu tun, deshalb sind wir wenig weggefahren“, erzählte das Paar. Gerne unternahmen sie Radtouren durch die Region, waren im Boßelverein und im Turnverein aktiv. „Im Rentenalter lernten wir durch Vereinsreisen doch noch einiges von Deutschland kennen“, freuen sie sich. Über viel Jahre gehörten Hunde zur Familie, heute teilen sie ihr Heim mit einer Katze.

Im Haus sind jede Menge Teddys zu entdecken, denn „zur Abwechslung im Ruhestand habe ich gut 15 Jahre lang Autos in ganz Deutschland überführt“, erzählte Rolf, „und da brachte er immer einen Teddy mit“, sagte Wilma.

Heute freuen sich Wilma und Rolf Söker auf ihre diamantene Hochzeitsfeier mit den vier Enkeln, drei Urenkeln, Freunden und Bekannten und wünschen sich, „dass es uns noch einige Jahre gut geht“.

Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

NWZ-Hochzeit.de
Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

Weitere Nachrichten:

Bund | Grundschule Büppel | Bundeswehr | Kramermarkt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.