• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Erste Vögel sind schon da

05.10.2017

Varel „Es füllt sich“, sagt Lars Klein, Leiter des Nationalparkhauses Dangast. Die Zugvogelsaison hat begonnen. Watvögel, Rotschenkel, Säbelschnäbler und all die anderen machen Rast im Jadebusen und tanken auf, bevor es weitergeht in den Süden. Mitte Oktober erreicht die Zugvogelsaison ihren Höhepunkt: „50 000 Vögel werden dann von Dangast aus im Jadebusen zu sehen sein“, weiß Lars Klein.

Am 14. Oktober beginnen die neunten Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, und das Nationalparkhaus in Dangast beleuchtet den Vogelzug aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. Vom 14. bis 22. Oktober bietet es zahlreiche Veranstaltungen an – vom Konzert über den Vogelturm hin zu Malkursen für Kinder.

Lars Klein und sein Team laden vom 15. bis 21. Oktober zu einem Programm für jedermann ein. Los geht es am Sonntag, 15. Oktober, um 16 Uhr mit dem „Nordischen Zugfolk IV“. Fotoimpressionen isländischer Landschaften werden ergänzt von der Musik der Folkgruppe DreyBartLang. Die Folkgruppe hat ihren Nordischen Zugfolk neu aufgelegt und ihn rund um Island angesiedelt. Island steht mit seiner einzigartigen Natur und Vogelwelt im Fokus der diesjährigen Zugvogeltage.

„Was fressen Zugvögel im Watt?“ Diese Frage wird am Dienstag, 17. Oktober, und am Donnerstag, 19. Oktober, beantwortet. Treffpunkt ist das Weltnaturerbeportal Dangast. Dort ist auch der Treffpunkt für die Kinder-Mitmachführung „Watt für Kinder: Was fressen Zugvögel im Watt?“, die am Donnerstag, 19. Oktober, um 15.30 Uhr startet.

Am Wendehammer am Ende der Sielstraße in Dangast starten am Mittwoch, 18. Oktober, und am Freitag, 20. Oktober, Führungen unter dem Motto „Zugvögel beobachten am Nationalpark Wattenmeer“. Eine spezielle Kunstpfadführung „Wie der Vogelzug die Dangaster Künstler prägte“ findet am Freitag, 20. Oktober, statt.

Wer Vögel professionell fotografieren möchte, kann das am Freitag, 20. Oktober, im Tages-Fotokursus „Zugvögel professionell fotografieren mit Kompaktkamera und Spektiv“ von Marcus Säfken lernen.

„Wie male ich erfolgreich Zugvögel am Wattenmeer?“ Das können Kinder und Erwachsene am Samstag, 21. Oktober, von Claus Rabba lernen.

Die ganze Woche vom 15. bis 21. Oktober steht außerdem der „Vogelturm“ am Vareler Außentief bereit, um die Vögel aus nächster Nähe betrachten zu können.


Programm der Zugvogeltage:   www.zugvogeltage.de 
Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.