• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

NWZ-Gewinn fließt in Uniform-Kauf

21.01.2020

Varel Sie waren der Blickfang beim Bunten Abend der Karnevalsgemeinschaft (KG) Waterkant am Samstag: die nagelneuen Uniformen, mit der die Prinzengarde in den Saal des Tivoli einmarschierte. Zur Finanzierung hatte auch die Nordwest-Zeitung beigetragen. Diese hatte zum 200. Geburtstag des „Gemeinnützigen“ 2018 einen Videowettbewerb veranstaltet, an denen sich die Prinzengarde beteiligte. Mit ihrem Beitrag „Herzlichen Glückwunsch“ sicherte sich die Prinzengarde der KG Waterkant den Jury-Preis in Höhe von 1000 Euro.

Ehrennadel für langjährige Mitglieder

Mit der Ehrennadel der KG Waterkant für 15-jährige Mitgliedschaft im Verein sind am Wochenende gleich zwei Frauen der Prinzengarde geehrt worden worden. Beim Bunten Abend am Samstag im Tivoli heftete Präsidentin Gudrun Uhr die Auszeichnung Jacqueline Scholz an die nagelneue Uniform.

Am Sonntag beim Tanz- und Shownachmittag wurde zudem Mayra Freiheit für 15 Jahr in der KG Waterkant ausgezeichnet. Seit Jahren ist sie das Tanzmariechen.

„Die KG Waterkant hat sich in ihrem Video extra eine kleine Anmoderation direkt vor dem Redaktionsgebäude der NWZ an der Schlossstraße 7 in Varel einfallen lassen. Somit hat die Gruppe nicht nur Video und Bildmaterial gezeigt, sondern auch explizit das Jubiläum des Gemeinnützigen erwähnt und Gründe genannt, warum diese Gruppe den Preis verdient hat. Durch den Sprechanteil im Video und die gute Stimmung, die die Gruppe dadurch vermittelt hat, haben wir uns für die KG Waterkant als Gewinner entschieden“, begründete die NWZ-Jury.

Vor zwei Jahren hatte die Prinzengarde eigens dafür bereits im Sommer die neue Session eingeläutet. Die Tänzerinnen stellten sich vor dem Redaktionsgebäude des „Gemeinnützigen“ auf und gratulierten in voller Uniform zum 200. Geburtstag. Eine Polonaise am Dangaster Strand rundet das Video ab: „Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns wählt“, sagten sie. „Denn die Garde könnte neue Uniformen gut gebrauchen.“ Nun präsentierten sie diese vor ihrem ersten Gardetanz stolz der Öffentlichkeit in Varel. „Vielen Dank, das hat uns sehr geholfen“, sagte Gudrun Uhr, Präsidentin des KG Waterkant, in ihrer Anmoderation.

Mehrere Jahre haben die Karnevalisten auf die neuen Uniformen gespart. Insgesamt kostet die Neuanschaffung mehrere Tausend Euro, sagte Gudrun Uhr: „Wir haben die Spenden auf ein separates Konto gelegt.“ So ist eine Summe zusammengekommen, um gleich 30 neue Garde-Uniformen anzuschaffen. „Das gibt uns die Möglichkeit, in der Prinzengarde personell aufzustocken“, sagte die Präsidentin der KG.
 Die nächsten Termine: Am Sonntag, 2. Februar, steigt in der Weberei an der Oldenburger Straße in Varel die große Kinderfaschingsparty. Beginn ist um 15.11 Uhr.

Der Höhepunkt der Session ist der Karnevalsumzug. Er startet am Samstag, 22. Februar, um 13.11 Uhr in Dangastermoor und führt nach Varel und wieder zurück.

Am Aschermittwoch, 26. Februar, ist dann schon wieder alles vorbei. Die närrische Zeit endet mit dem traditionellen Heringsessen im Vareler Brauhaus „Aal und Krabbe“ am Hafen. Beginn ist um 19.11 Uhr.


Ein Online-Spezial unter   www.nwzonline.de/karneval-varel 
Mehr Bilder vom Bunten Abend   www.nwzonline.de/fotos 
Der Einzug der Garden im Video unter   www.facebook.com/nwzfriesland/ 
Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.