• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Singen für die Narrenzeit

21.10.2019

Varel Erstmals war die Karnevalsgemeinschaft Waterkant am Wochenende Ausrichter des Gesangs- und Schlagerwettbewerbs des Karnevalverbands Niedersachsen, der in diesem Jahr zum 36. Mal veranstaltet wurde. In der bunt geschmückten Webereihalle traten über 50 Akteure aus ganz Norddeutschland auf.

Bereits am Nachmittag probten die Interpreten und es wurden die Startplätze ausgelost. Am Abend begann nach der Begrüßung durch die Präsidentin der KG Waterkant, Gudrun Uhr, und dem Präsidenten des Karnevalsverbandes Niedersachsen Karl-Heinz Thum das Programm.

In verschiedenen Kategorien wurden die besten Sänger und Gesangsgruppen ermittelt. Neben einem Jugendwettbewerb waren Lieder in den Kategorien „bekannte Melodie und bekannter Text“ sowie „bekannte Melodie und eigener Text“ zu hören.

So gaben beispielsweise die „Wattweiber“ von der Fastnachtsgesellschaft „Schlicktown“ aus Wilhelmshaven einen neuen Text für die Melodie von „Mädchen, Mädchen“ zum Besten und verlegten mit einem zweiten Lied das „Paradies“ kurzerhand auf die Insel Norderney. Lukas Kampeling vom Papenburger Carneval-Verein erläuterte: „Wir sehen zwar aus wie ein Shantychor, singen aber selbst komponierte und gedichtete Lieder.“ Die Jungs in den Seemannshemden waren mit ihrem Lied „Nimm’ die Beine in die Hand“ in der Weberei zu hören.

Für einen Vareler Musikbeitrag hatte die KG Waterkant den singenden Philipp Theesfeld mit seiner Gitarre angeheuert, er wurde von Andre Jordanow am Schlagzeug begleitet. Beide brachten erst „An guten Tagen“ auf die Bühne und bei ihrem zweiten Lied „Moin, Moin, Moin“, der inoffiziellen Varel-Hymne, wurden sie von einem großen Chor des Tresenpersonals begleitet. Denn für die Bewirtung der Gäste sorgten die Prinzen- und Matrosengarde der KG Waterkant.

Eine Jury bewertete die Auftritte nach gesanglicher Darbietung und dem karnevalistischem Wert. Nach dem Wettbewerb feierten die Mitglieder der befreundeten Karnevalsvereine und freuen sich auf die bevorstehende närrische Zeit. Die beginnt bekanntlich am 11.11. um 11.11 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.