• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Narren lassen es krachen

16.01.2018

Varel Eine beachtenswerte Meisterleistung haben die Akteure der Karnevalsgemeinschaft Waterkant am Wochenende vollbracht. Nachdem sie mit ihrem Programm beim bunten Abend im Tivoli viele hundert Gäste bis zum frühen Morgen unterhalten hatten, standen sie am nächsten Tag beim Tanz- und Show-Nachmittag schon wieder auf der Bühne. Dadurch konnten auch viele kleine und etwas größere Kinder das fröhliche Treiben der Karnevalisten erleben.

Obwohl Prinzessin Jessica I. und Prinz Marcel I erst spät um vier in der Früh ins Bett kamen, eröffneten sie pünktlich um 15.11 Uhr die Feier, gemeinsam mit der Kinderprinzessin Pia mit ihren Hofdamen Alina und Jasmin.

Nach der Begrüßung des versammelten närrischen Volks begann ein heiteres Programm mit den Tänzen der Garden. Viel Beachtung fand der Auftritt des Tanzpaares, wobei Janina Stein von Florian Oltmanns regelrecht durch die Luft gewirbelt wurde und beide akrobatische Tänze vorführten.

Wie am Abend zuvor zeigten die einzelnen Gruppen neben den Gardetänzen ihre extra einstudierten Showtänze. Dabei nahm beispielsweise die Prinzengarde die Gäste im Saal mit ins „Bootcamp“ und besonders viel Beifall gab es wieder für das Männerballett mit seinem Auftritt unter dem Motto „Spieglein, Spieglein“.

Wie es sich für einen ordentlichen Karnevalsnachmittag gehört, wurden die Besucher mit Berlinern, Kaffee und Tee beköstigt. Doch das war für die Bedienungen gar nicht so einfach. Denn zwischen den Tischreihen und unter den Stühlen sprangen und hüpften Prinzessinnen, Clowns, Vampire, Spinnenfrauen, Indianer oder auch Ritter umher.

Für die aufgeregten Kinder gab es zwischen den Vorführungen einige Schunkelrunden, zu lustigen Liedern von DJ Bernd Grafe tanzten sie mit den Karnevalisten auf der, vor der Bühne eingerichteten, großen Freifläche. Ein Höhepunkt für die Jüngsten war der eigene Auftritt mit der Karnevalspräsidentin Gudrun Uhr und dem Hofstaat auf der großen Bühne. Nach gut drei Stunden ging dieser fröhliche Nachmittag zu Ende.

Weitere Nachrichten:

Karnevalsgemeinschaft Waterkant | Karneval

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.