• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Sie sind die neuen Könige der Narren

10.01.2018

Varel Sechs Jahre alt war Jessica Erhard, als sie in die Minigarde der KG Waterkant eingetreten ist – und schon damals war ihr klar: „Irgendwann werde ich Prinzessin.“ Jetzt ist sie 25 Jahre alt und wird als Jessica I. die Regentschaft über das närrische Volk übernehmen. An ihrer Seite ist ihr Verlobter Marcel Uhlhorn.

Der Elektriker aus Bremen hatte nichts mit Karneval am Hut, bis er im vergangenen Jahr beim Bunten Abend im Tivoli war und vom Karnevalsvirus infiziert wurde. Bei der Saisoneröffnung wurde er mit Narrenkappe und Kasper ausgestattet, einen Umhang in seiner Lieblingsfarbe Blau hat er sich nähen lassen – passend zum Umhang und Kleid seiner Verlobten.

Jessica I. hat bei der KG Waterkant alle Stationen durchlaufen, von der Minigarde hin zur Prinzengarde. Als sie vor einem Jahr aufgehört hat zu tanzen, war die Bewerbung um das Amt der Prinzessin für sie Ehrensache.

In dieser Woche laufen sie zu Hochform auf: Am Samstag steigt einer der Höhepunkte, der Bunte Abend im Tivoli, wo sie zum ersten Mal in der neuen Robe auflaufen werden. Es folgen Auftritte beim Bunten Nachmittag, Kinderfasching, im Altenheim und bei einem befreundeten österreichischen Karnevalsverein.

Neben den Auftritten laufen die Vorbereitungen für den Höhepunkt der Saison: den großen Karnevalsumzug am Samstag, 10. Februar. Den Wagen bekommt das Prinzenpaar gestellt, schmücken müssen sie ihn selbst. Zig Servietten müssen dafür zu Blumen verarbeitet werden. Da müssen dann Familie und Freunde mit ran.

Am 10. Februar werden dann Jessica I. und Marcel I. mit ihrem blau-weiß geschmückten Wagen durch Varel fahren.


Spezial unter   www.nwzonline.de/karneval-varel 
Traute Börjes-Meinardus
Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2502

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.