• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Kirche: Beten nur mit großem Abstand

12.05.2020

Varel Unter besonderen Sicherheits- und Hygieneauflagen fanden am Wochenende wieder Gottesdienste statt. Die Zahl der Teilnehmer war stark begrenzt. So auch in der Pfarrkirche St. Bonifatius in Varel. Nur 44 Gemeindemitglieder durften in die große Kirche. Diese Zahl wurde sowohl am Samstag als auch am Sonntag erreicht.

Pfarrer Manfred Janßen zelebrierte den Gottesdienst, allerdings ausschließlich assistiert von Diakon Klaus Elfert. Wie üblich spielte Sören Suhr die Orgel, aber alle Aufgaben der Gemeinde wie Gesang, liturgische Antworten und Gebete übernahm Kantor Godehard Gottwald. Die Kommunion wurde unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen abgehalten. Das Tragen einer Mund- und Nasenschutzmaske war freiwillig.

„Wenn wir jetzt diesen Gottesdienst feiern,“ sagte Pfarrer Manfred Janßen, „dürfen wir uns so freuen wie die ersten Christen, die zusammenkamen, um den Sieg des Lebens über den Tod zu feiern.“ Damals wie heute gebe es die Gefahr, in Egoismus Gleichgültigkeit oder Hartherzigkeit zurückzufallen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bis auf Weiteres werden die Gottesdienste am Samstagabend um 18 Uhr und am Sonntagvormittag um 10 Uhr gefeiert, zusätzlich natürlich an den Feiertagen wie Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag.

Obwohl die gottesdienstlose Zeit also vorbei ist, bleiben die vier Kirchen der Pfarrei in Bockhorn, Jaderberg, Varel und Zetel weiterhin während der Woche von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Sie laden ein, durchzuatmen, spirituell aufzutanken, die Stille zu entdecken, zu beten und Gott nahe zu sein. Dabei sollte auf die gebotenen hygienischen Maßnahmen wie den nötigen Abstand geachtet werden. Gebetsgruppen oder gemeinsame Andachten sind aber untersagt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.