• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Junger Chor berührt mit seiner Musik

17.06.2019

Varel Andächtige Atmosphäre mit ergreifender Musik: In der St.-Bonifatius-Kirche hatte der „Young Voices Chor“ am Freitagabend zu einem Nachtkonzert bei Kerzenschein eingeladen. Pfarrer Manfred Janssen sagte anfangs: „Anderen geben, was wir können – dieser Spruch trifft heute auf diese jungen Leute zu.“

Und schon erklangen vom auf der Empore stehenden Chor Lieder von Johann Sebastian Bach durch das von zahlreichen Kerzen erhellte Gotteshaus. Die Sängerinnen und Sänger im Alter zwischen 14 und 21 Jahren vom Jugendchor des Oldenburgischen Staatstheaters nahmen die Zuhörer mit facettenreichen Gesängen mit auf eine Reise durch das Kirchenjahr. Neben Glanzlichtern der Choral-Geschichte erklangen auch selten zu hörende Lieder des großen Thomaskantors und Liebeslieder, die er für seine Ehefrauen schrieb. Für den zweiten Konzertteil stellten sich die Chormitglieder vor dem Altar auf und sangen neuzeitliche Lieder aus aktuellen Hitparaden, märchenhaftes aus Musiktheaterstücken wie Aladin oder Arielle und passend zum Auftritt in der Kirche erklang auch ein stimmgewaltig vorgetragenes „Halleluja“. Die jungen Leute gaben den Besuchern den Klang ihrer Stimmen und wurden dafür mit viel Beifall belohnt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.