• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Orchester lässt Träume musikalisch wahr werden

14.11.2017

Varel Eine Reise in märchenhafte Zeiten, in alte Schlösser in die Prärie oder in die Lüfte: Das verspricht die Bläserphilharmonie „Senza Replica“ aus Varel bei ihren Herbstkonzerten unter der Leitung von Friedhelm Stahl. Sie finden statt an diesem Freitag, 17. November, und Samstag, 18. November. Beginn ist jeweils um 20 Uhr in der Oberschule Varel an der Arngaster Straße.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf beim Modehaus Schnittger an der Obernstraße in der Vareler Innenstadt. Als besondere Gäste stellt das Orchester des Lothar-Meyer-Gymnasiums unter der Leitung von Petra Roloff und Malte Behrens die Ergebnisse ihrer Probenarbeit vor.

„Wir möchten die Gäste in vielfältiger Weise aus der trüben Novemberstimmung herausreißen und auf neue Gedanken bringen“, kündigt Dr. Wolfgang Raschen an. Der Vorsitzende des Orchesters führt an den beiden Abenden durch das Programm. Gelingen soll dieses zum Beispiel mit dem Stück „Music for Life“ von Philip Sparkes. „Es ist ein Werk voller Lebenslust“, sagt Wolfgang Raschen.

Das Stück „Aus einer Sage“ von Thomas Wollmann führt in eine weit zurückliegende, vermeintlich märchenhafte Zeit, in gotische Kathedralen, zu ausgelassenen Tanzfesten, in alte Schlösser aber auch in bedrohliche Kampfszenen. In den „Landschaften“ des selben Komponisten wird es besinnlicher. Die Beschreibungen von Prärie, Wüste, Mondlandschaft, offenes Wasser und Felsengebirge wecken das Fernweh, die Abenteuerlust.

Die „Elements of Nature“ von Herman Pallhuber machen mit den vier Elementen Erde, Feuer, Wasser und Luft, aus denen nach der Vier-Elemente-Theorie alle übrigen Substanzen der Natur entstanden sein sollen, bekannt. Das Werk fordert dazu auf, über die Fundamente des Lebens nachzudenken.

Einer der ältesten Träume der Menschheit ist es, wie ein Vogel zu fliegen. „Wer denkt dabei nicht an Ikarus und Reinhard Mey?“, fragt Wolfgang Raschen. In „Flight“ werden die Flugerfahrungen eines jungen Piloten verfolgt, der atemberaubende Aussichten erlebt, aber auch manchen Turbulenzen und Stürmen trotzen muss.

Heiter wird es mit „Swingtime for Clarinets“ von Erwin Jahreis, dem Medley aus dem Musikfilm „The Umbrellas of Cherbourg“ und der Jazz-Klassiker „Take the A Train“.

Weitere Nachrichten:

Oberschule Varel | Bläserphilharmonie