• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Mit Karacho über den Platz

16.09.2019

Varel Quietschbunt steht er vor der Vareler Schlosskirche und kaum ein Kind kann daran vorbeigehen, ohne die Luftballons abzuschießen – in der Hoffnung auf einen Teddy mit Glitzer oder eine Mickymaus als Hauptgewinn. Erwin Krause aus Rastede freut sich, dass sein Konzept aufgeht. Zusammen mit seiner Familie hat er den Wagen gebaut und setzt nach Chinapfanne und Dosenwerfen in diesem Jahr ganz aufs Pfeilwerfen. Erst vor drei Wochen ist der Wagen fertig geworden und erlebt auf dem Vareler Kramermarkt seine Premiere.

Seit Jahrzehnten hält der Schausteller wie auch schon seine Eltern dem Vareler Kramermarkt die Treue. Ein anderer Schausteller hingegen stellte mit seiner Absage die Stadt als Organisator vor Herausforderungen und sorgte für Enttäuschungen. So wurde das Fahrgeschäft Alpha 1, das erstmals nach Varel kommen sollte, nicht aufgebaut.

Dafür boten Breakdancer und Beatjumper Fahrspaß und Nervenkitzel. Rappelvoll war es auch im Autoscooter auf dem Schlossplatz, wo die Kinder ans Steuer durften und es mal so richtig krachen ließen. Nostalgischer ging es beim Kettenkarussell und beim historischem Pferdekarussell zu. Dicht umringt waren auch die Kinderkarussells, wo die ganz Kleinen ihre ersten Runden drehten, oft noch unterstützt von Mama und Papa.

Gut angenommen wurde auch das Zelt in der Drostenstraße, wo Musik, Zauberei und vieles mehr geboten wurde. Dort beginnt an diesem Montag um 15 Uhr der Seniorennachmittag, wo die Stadt und die Schausteller die Senioren bewirten werden.

Der Markttrubel beginnt an diesem Montag um 14 Uhr. Die Schausteller des Kramermarktes Varel warten mit ermäßigten Preisen und Sonderangeboten auf. Gegen 15.30 Uhr wird „Graf Anton Günther“ im Bereich der Hindenburgstraße/Schlossstraße die Bürger der Stadt Varel ansprechen und zum Oldenburger Kramermarkt einladen.

Überschattet wurde der Kramermarkt von einer Schlägerei am Freitagabend auf dem Schlossplatz, bei der mehrere Personen verletzt wurden.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos 
Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.