• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Eine Innenstadt voller Kürbisse

10.10.2019

Varel Orange und gelb leuchtet es am Sonntag in Varels Innenstadt, wenn Stadtmarketing und Werbegemeinschaft zum Kürbisfest einladen. Nachdem Bürgermeister Gerd-Christian Wagner und Werbegemeinschaftsvorsitzender Eckhard Klein um 11 Uhr den Kürbisstuten angeschnitten haben, werden Aktionen für die ganze Familie, ein verkaufsoffener Sonntag von 12 bis 17 Uhr, eine kulinarische Meile mit Leckereien rund um den Kürbis, Kreatives und vieles mehr geboten.

Für Genießer

Kürbisse in allen Variationen gibt es nicht nur roh, sondern auch in der Suppe, im Stuten, im Puffer und in der Marmelade. Zur kulinarischen Meile wird der Schlossplatz: In der Mitte gibt es einen großen Getränkestand und rundherum Stände mit afrikanischem Essen, Wild, Fisch, selbst gemachtem Eis, Berlinern, Crepes, Weinen direkt vom Winzer, Spezialitäten aus der Pfanne und vom Rost und anderen Leckereien. Vor Ort frisch gepressten Apfelsaft bietet der Stand des Bundes für Umwelt und Naturschutz auf dem Vareler Schlossplatz.

Für Kreative

In der gesamten Innenstadt gibt es Stände mit kreativen Angeboten: Herbstliche Kränze und Gestecke, Feuerschalen, selbstgebastelte Adventskalender und vieles mehr. Das „Wunderwerk“ am Schlossplatz in Varel hat wieder viele Kunst- und Hobbyaussteller auf das Kürbisfest geholt.

Für Ratefüchse

Am Stand des Stadtmarketings kann das Gewicht eines Kürbisses geschätzt werden. Auf die Gewinner warten viele Präsente und Restaurantgutscheine.

Für Kinder

Die Kinder dürfen sich auf Kürbisjagd begeben bei der Kinder-Kürbis-Ralley. Mit dem richtigen Lösungswort gibt es die Chance auf eine gefüllte Präsenttasche. Luftballonfiguren für die kleinen Besucher zaubert Ballonkünstlerin Tanja Aeilts. Auch eine Bastelstation wird es für Kinder geben.

Für den guten Zweck

Viele gemeinnützige Organisationen bauen Stände auf, werben für die gute Sache und bieten Aktionen. So können beim Stand der GPS an der Ecke Drostenstraße kleine Steine bemalt werden.

Die Hospizbewegung wird an ihrem Stand beim Kürbisfest den Hospizkalender von Anke Kück verkaufen mit „Vareler Stimmungen“. Mit fünf Euro pro Exemplar wird die Hospizarbeit in Varel gefördert.

Parken kostenlos

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass Parken in Varel am Wochenende immer kostenlos ist.


Mehr Infos zum Kürbisfest unter   www.varel.de 
Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.