• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Streicheleinheit für die Leinwand

17.11.2018

Varel Manchmal dauert es nur zwei Stunden, manchmal mehrere Wochen ehe der Künstler Helmut Wahmhoff mit seiner Arbeit zufrieden ist. Die besteht darin, eigene Ideen mittels Pinsel und Farbe auf eine Leinwand zu bringen.

Kleine Bilder entstehen meist auf einer schon gerahmten Leinwand, während für große Werke die Leinwand von der Rolle an die Wand gepinnt wird. Passend zum geplanten Motiv wird die richtige Farbe ausgesucht, meist ist es Acrylfarbe, aber auch die japanische Scribtol-Zeichentusche setzt Wahmhoff gerne ein. „Die ist flüssiger, aber haftet sehr gut“, sagt er.

Für ein spezielles, durchscheinendes Rot kam auch schon mal Rotwein als Farbe zum Einsatz. Pinsel hat Helmut Wahmhoff jede Menge, vom kleinsten mit wenigen dünnen Pinselhaaren bis zum großen Malerpinsel aus dem Baumarkt. „Früher waren gute Pinsel aus Marderhaar, aber heute sind die synthetischen den Naturhaaren sehr ähnlich geworden“, sagt der Maler. Die besten seien die, die schon lange in Gebrauch sind.

Den Pinsel taucht er ganz behutsam in die Farbe, damit nicht zu viel aufgenommen wird. Dann wird die Leinwand damit bestrichen, mal schwungvoll aus dem Handgelenk heraus, um beispielsweise Wellen zu malen, mal gefühlvoll mit den Fingerspitzen für feinste Details. Auch den Pinselstiel nimmt er manchmal zu Hilfe. Damit können leichter klare Kanten gezogen werden oder frisch aufgetragene Farbe wird für kleinere Muster wieder abgekratzt. Wichtig: Der Pinsel muss nach Gebrauch ordentlich sauber gemacht werden, sonst verkrustet die Farbe und ruiniert den Pinsel.

Die Arbeiten von Helmut Wahmhoff sind figürlich und farbstark. Mit seinen Motiven erzählt er Geschichten aus dem Alltag, seinen Lebenserfahrungen aber auch Beobachtungen der gesellschaftlichen Entwicklung finden Eingang in seine Werke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.