• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Im Amtsgericht spielt die Musik

23.05.2018

Varel Wo gewöhnlich menschliche Schicksale verhandelt werden, spielt bald die Musik: Der große Saal des Vareler Amtsgerichtes ist Schauplatz der Vareler Konzertreihe „Feierabendkonzerte“.

Sie richtet sich an alle, die ihren Arbeitstag mit einer Stunde Kultur ausklingen lassen möchten. „Das Angebot gibt dem Arbeitstag einen unterhaltsamen Abschluss“, sagte Insa Jung vom Stadtmarketing Varel, dem Veranstalter der Konzerte. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Miriam Küpker, Amtsgerichtsdirektor Jörg Duvenhorst und Rebekka Burmester von der OLB Varel als Sponsor stellte sie das neue Programm vor.

„Es war überraschend, was ihr im letzten Jahr geboten habt, wir sind gern wieder Gastgeber“, sagte Jörg Duvenhorst. Miriam Küpker lobte die tolle Akustik in dem Saal: „Der Raum ist wie dafür gemacht.“ Während im vergangenen Jahr die Instrumente im Vordergrund standen, sind es diesmal die Stimmen.

Am Donnerstag, 28. Juni, 18.30 Uhr, bietet die A-capella-Gruppe „Men at voice“ aus Oldenburg ein musikalisches Programm aus den Bereichen Klassik, Volkslied, Pop und Gospel. Am 16. August heißt es „Tete-a-Tete“ – Briefwechsel von Simone de Beauvoir und Jean Paul Sartre, gelesen vom Schauspieler Jarno Stiddien mit einer musikalischen Untermalung von Alexander Goretzki am Piano.

Die einstündigen Konzerte beginnen um 18.30 Uhr. Ab 18 Uhr beginnt das Feierabendprogramm mit einem Snack und einem Glas Sekt, zu dem das Stadtmarketing die Besucher einlädt.

Der Kartenvorverkauf für beide Konzerte startet am Donnerstag, 24. Mai. Karten gibt es für 18,50 Euro im Vorverkauf bei Nordwest-Ticket, Tel. 0421/363636, www.nordwest-ticket.de oder im Ticketshop des Stadtmarketing unter www.varel.de/stadtmarketing.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.