• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Partei wird bundesweit beobachtet
AfD ist für Verfassungsschutz rechtsextremistischer Verdachtsfall

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Niederdeutsche Bühne: Jeder einzelne Ton muss bis zur Premiere sitzen

17.01.2018

Varel Die letzten Gesangsproben laufen. „Bis zur Premiere muss jeder Ton sitzen“, sagt Nicole Heeren von der Niederdeutschen Bühne (NDB) Varel. Denn ab Freitag, 26. Januar, stehen die 19 Schauspieler mit dem Musical „Lüttstadtrevier“ im Tivoli an der Windallee auf der Bühne. Beginn ist um 20 Uhr.

Obwohl die NDB mit einem sehr großen Ensemble das Stück umsetzt, müssen einige in Doppelbesetzungen spielen. „Die Altersspanne ist wieder groß“, betont Nicole Heeren. So konnten wieder junge Darsteller, die bereits bei der Aufführung „De Flederbeerpunsch“ mitgewirkt hatten, gewonnen werden. Mit dabei ist zudem Wolfgang Grützmacher. „Er ist mit 80 Jahren unser ältestes Ensemble-Mitglied“, sagt Nicole Heeren.

Unter der Regie von Elke Theesfeld und musikalischer Leitung von Christel Spitzer – auch sie hat eine Doppelrolle im Stück übernommen – übt das Ensemble bereits seit November fleißig die Liedtexte ein. Nach den Proben in der Weberei wechselten die Darsteller nun ins Tivoli, wo sie sich auf die Premiere vorbereiten. Die Story des Musicals von Marion Zomerland spielt in einem Polizeirevier in der Lüttstadt Varel. Diese Geschichten sind eingebettet in Hits, die in plattdeutscher Sprache gesungen werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tickets und Abonnements können per E-Mail an: vorstand@ndb-varel.de oder unter Telefon 04451/84138 bestellt werden.

Während der Inszenierungen gibt es die Karten im Vorverkauf bei „Tabula Magica“, Neue Straße 6 in Varel (Tel. 04451/9617919), oder an der Abendkasse.


Mehr Infos unter   http://niederdeutsche-buehne-varel.de 
Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.