• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Bühne geht mit Humor in die Spielzeit

26.09.2019

Varel Mit viel Humor startet die Niederdeutsche Bühne Varel in die nächste Spielzeit. Drei Komödien stehen auf dem Programm. „Damit werden wir viel Lebensfreude und Humor auf die Bühne bringen“, ist sich Bühnenleiter Dieter Kück sicher. Bei den drei Stücken werden Schauspieler auf der Bühne stehen, die schon seit vielen Jahren dabei sind, aber auch neue Talente werden ihre Auftritte bekommen.

Kalenner Deerns

Los geht es mit der Premiere von „Kalenner Deerns“ am Freitag, 25. Oktober, um 20 Uhr. Die Geschichte basiert auf dem Kinofilm „Calendar Girls“ von Tim Firth: Nach einem Schicksalsschlag entschließen sich die Frauen einer hiesigen Landfrauengruppe, Geld für die Ausstattung eines Krankenhauses zu sammeln. Welche Landfrauengruppe das sein wird, wird aber noch nicht verraten.

Hier gibt es Tickets

Der Kartenvorverkauf der Niederdeutschen Bühne ist in dieser Woche gestartet. Karten für alle drei Inszenierungen gibt es bei Brillen Wandke, Obernstraße 2, Varel, beim Reisebüro Brumund, Grabsteder Straße 2 in Bockhorn und telefonisch bei Nordwest-Ticket unter 0421/36 36 36. Tickets sind auch im Internet erhältlich unter www.ndb-varel.de und unter www.nordwest-ticket.de. An der Theaterkasse gibt es die Karten jeweils 30 Minuten vor Aufführungsbeginn. Der Abo-Service ist telefonisch unter 04451/84138 oder per E-Mail an abo@ndb-varel.de zu erreichen. Ansprechpartnerin ist Heike Wessels.

Die Bühne hat ihre Eintrittspreise neu kalkuliert und angepasst. So ist beispielsweise das Abo für alle drei Inszenierungen jetzt deutlich günstiger als die Einzeltickets. Weitere Infos auf der Homepage der NDB: www.ndb-varel.de oder direkt beim Aboservice.

Um ihr Ziel zu erreichen, wollen die Frauen Nacktaufnahmen von sich für einen Kalender aufnehmen lassen. Hadern sie anfangs noch mit sich, ihren Körpern und ihrem gesellschaftlichen Ansehen, überwinden sie dann aber doch ihre Scheu und der Kalender wird zum Verkaufsschlager. Die Geschichte beruht sogar auf einer wahren Begebenheit, die schon auf vielen Bühnen mit großem Erfolg nacherzählt wurde. „Die Zuschauer können sich auf ein Theatervergnügen voller Emotionen freuen“, verspricht Kai Kunz, der seit dem Sommer den Bühnenvorstand verstärkt. Regie führt Frank Wittkowski aus Varel.

Champagner to’n

Fröhstück

Ab dem 31. Januar gibt es „Champagner To’n Fröhstück“. Bei dem Stück von Michael Wempner führt Anke Hempel Regie, die bereits mehrfach in Varel ihr Können unter Beweis gestellt hat. In der Geschichte wollen sich Marie und Valentin dem Seniorenheim und den Fängen ihrer Kinder entziehen und gründen eine Rentner-WG – zum Entsetzen der Kinder und der intriganten Nachbarin, aber sehr zur Freude von Valentins Kumpel Kuddl, der sich schnell mit einmietet.

In der WG geht es rund – es kommt zu jeder Menge Trubel und Hektik und am Ende zeigt sich: Auch im Alter hat das Leben schöne Seiten.

Leevde, Lust un Lockenwickler – Dien Frisör Weet allens

Zum Abschluss der Saison wird es bei der Niederdeutschen Bühne wieder musikalisch: In der Komödie „Leevde, Lust un Lockenwickler – dien Frisör weet Allens“ von Martina Flügge wird ab 13. März nicht nur geschauspielert, sondern auch getanzt und gesungen. Regie führt Markus Weise aus Delmenhorst.

Das Stück spielt im Friseursalon „Uschi und Uschi“, wo der schwule Friseur Pierre und seine Kollegin Jaqueline ihre Kunden frisieren. An diesem morgen sind die naive Braut Rita und die grantige alte Molly ihre Gäste. Während Rita sich auf ihre Hochzeitsfeier freut, versucht, Molly den anderen das Leben zur Hölle zu machen, hat aber am Abend auch ein Date – genauso wie Pierre und Jaqueline. Das sorgt für reichlich Irritationen – und beim Publikum für Lacher.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.