• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Neues Programm für Varels Jugend

28.03.2018

Varel Das Jugend- und Vereinshaus Weberei Varel, an der Oldenburger Straße 21 bietet ein facettenreiches Programm für den April an.

Jugendliche ab 10 Jahren können jeden Dienstag am gemeinsamen Kochen teilnehmen. Beginn ist um 16 Uhr. Das darauffolgende Essen findet um 18 Uhr statt. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Darüber hinaus wird an jedem Mittwoch ein Kindernachmittag für Kinder von 8 bis 12 Jahren angeboten. Eine Anmeldung ist hierfür nicht erforderlich.

Auch findet ab Donnerstag, 6. April, jede Woche ein gemeinsames Backen statt. Dort können Kuchen, Kekse oder Brot gebacken werden. Am 20. April steht dann die Mädchenrunde von 16 bis 17 Uhr an, unter Leitung von Carina und Bianca. Es wird über alles gesprochen, was Mädchen aktuell und auch im Allgemeinen bewegt.

Vom 23. bis 27. April gibt es eine ganze Woche zum Thema „Cybermobbing“. Dabei handelt es sich um „das absichtliche Beleidigen, Bedrohen, Bloßstellen oder Belästigen anderer“, zum Beispiel im Internet und in den sozialen Medien. Es wird besprochen, was Cybermobbing ist, was es mit einer Person anrichtet und wie man sich dagegen wehren kann. Am Freitag, 27. April, wird um 18 Uhr der abschließende Film „Homevideo“ gezeigt.

Zudem wird allen Jugendlichen ab 14 Jahren die Möglichkeit geboten, jeden Dienstag unter Anleitung am Tanzabend teilzunehmen. Dieser findet im Jugendhaus von 19 bis 20.30 Uhr statt.

Darüber hinaus kann die Halle auf Absprache für Inliner, Skater und Biker montags, dienstags, donnerstags und freitags genutzt werden. Am Ostermontag, 2. April, und am Montag, 30. April, ist das Jugendhaus geschlossen. Weitere Auskünfte gibt es in der Weberei unter Telefon 04451/968282 sowie weberei@stadt.varel.de.

Weitere Nachrichten:

Jugendzentrum | Jugendhaus | Ostermontag

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.