• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Zwischenruf: „In der Krisenzeit fehlt mir der Mensch“

04.04.2020

Varel Not lehrt beten. In Notzeiten sind die Kirchen voll. So kennt man das aus der Erfahrung von Jahrhunderten. Not schweißt zusammen – in Familien, in Freundschaften und in anderen Gemeinschaften. Notzeiten haben immer die am besten überstanden, die sich in einer Gemeinschaft aufgehoben fühlen konnten.

Corona hat zurzeit die Welt im Griff, bringt weltumfassende Not, treibt Menschen hinein in Existenzängste: Angst vor Krankheit und Tod, Angst ums Überleben – wirtschaftlich, kulturell und sozial, Angst vor dem Nächsten, der eine Gefahr sein könnte. Ein Blick in die Geschichte sagt uns: Das ist eigentlich nichts wirklich Neues, das hat es immer wieder mal gegeben.

Und doch ist etwas neu an der Corona-Krise: die Angst vor und in der Einsamkeit. Alle Kirchen und ähnlichen Versammlungsstätten sind geschlossen; die Nachbarschaft ist plötzlich ganz weit weg; ein Vereinsleben gibt es nicht mehr; Schulen und Universitäten schließen ihre Schüler aus; Stammtische, Festplätze, Theater sind verwaist; und da, wo noch Gemeinschaft möglich ist – in der Familie, droht der „Lagerkoller“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gott sei Dank leben wir in einer Informationsgesellschaft! Und so wird die gesamte Palette der Kommunikationsmittel bemüht, um das Gemeinschaftsdefizit auszugleichen. Alles also in bester Ordnung!? Nein – ist es leider nicht. Ein gleichwertiger Ersatz ist das nicht: Mir fehlt der Mensch! Der Mensch neben mir, mit dem ich Gottesdienst erlebe, der Mensch, dem ich in die Augen schauen kann – nicht durch den Skype-Filter, der Mensch, den ich umarmen kann – Herz an Herz, der Mensch, dessen Hand ich halten kann, der Mensch, dem ich einen freundschaftlichen Klaps auf die Schulter geben kann, der Mensch, mit dem ich im Feierabend ein Bier trinken kann.

Wenn die Zeiten wieder besser werden, wenn Corona besiegt sein wird – denken wir daran: Pflegen wir unsere Gemeinschaften und gehen wir behutsam mit unserem Nächsten um.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.