• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Klassik-Gala: Vareler musikinteressiert und ausdauernd

12.11.2010

VAREL Reißenden Absatz gefunden haben die Eintrittskarten für die Klassik-Gala im Waisenhaus Varel am 11. und 12. Dezember. Eine ganze Reihe von Varelern war schon eine Stunde vor dem Verkaufsstart am Donnerstag um 9 Uhr zur NWZ -Geschäftsstelle Varel gekommen und hatte sich in die Schlange der Wartenden eingereiht. Darunter waren auch Gudrun Tilch, Melanie Wittig und Reinhard Friedewold, die auch zu den ersten gehörten, die eine der begehrten Karten für die Gala mit dem Trio „Il Belcanto“ – Sopranistin Irina Wischnizkaja, Bariton Ivo Berkenbusch und Kapellmeister Olaf Wiegmann – ergattert hatten. Sie freuten sich riesig, dass ihr Einsatz sich gelohnt hatte. Nicht alle hatten so viel Glück: Nach einer Viertelstunde waren die Karten für die beiden Konzerte vergriffen, parallel zu dem Andrang in der NWZ -Geschäftsstelle Varel konnten Tickets über Nordwest-Ticket bestellt werden, und parallel dazu lief auch der Verkauf in anderen Geschäftsstellen der NWZ . Ein großer Teil der Karten blieb aber in Varel, wie eine Auswertung ergab. Damit ist ein weiteres Mal bewiesen, dass die Vareler ein musikinteressiertes Publikum sind, das Qualität zu schätzen weiß.

„Auch in diesem Jahr haben wir ein feierliches und mitreißendes Konzertprogramm“, verspricht Berkenbusch, der wieder selbst durch das Programm führt.

Neben Weihnachts- und Opernklassikern sind auch musikalische Überraschungen zu erleben: Zum Beispiel Robert Stolz’ einstmals überaus populäres „Christrosenlied“. Die drei werden adventlich-stimmungsvolle Werke aus Barock, Wiener Klassik und Romantik vorstellen, einer Höhepunkte dürfte das Duett aus Verdis Oper „Troubadour“ sein. Zu hören sein wird auch eine Kostprobe aus Wischnizkajas aktueller Inszenierung „Tosca“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wer die Musiker in einem weiteren festlichen Konzert sehen will, muss noch bis Ende Januar warten. Dann treten sie im Oldenburger Schloss mit einem Opern-Programm „Welcome to the Opera“ im Rahmen einer Wohltätigkeitsveranstaltung für den Elternverein krebskranker Kinder auf.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2018
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.