• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Vareler war die „smiedige Stimm“ der Region

02.10.2010

VAREL Er galt als die „smiedige Stimm” der Region, der Vareler Schriftsteller Edmund Wilkens (23. Juni 1932 bis 23. September 2005). Wilkens gehörte zu den Künstlern, die Varel auf die „Kulturlandkarte” der Region gebracht hatten. Er fand Anerkennung für seine Werke auf Platt- und Hochdeutsch, wurde mehrfach mit hochrangigen Preisen ausgezeichnet, darunter der Freudenthal-Preis für niederdeutsche Sprache (1989), der Europäische Kulturpreis (1995) und der Borsla-Preis für Literatur (1998).

Zu seinen Veröffentlichungen zählen hoch- und plattdeutsche Erzählungen „De Klinkerstraat” oder „Minschen an’t Meer”, auf Hochdeutsch wurden veröffentlicht „Liebe auf Kredit” und „Krumme Touren”. Besondere Anerkennung erhielt Wilkens für ein Experiment: plattdeutsche Geschichten mit erotischen Sujets stehen im Mittelpunkt von „De Lüüd van Lüttstadt”. Wilkens hat gezeigt, dass die plattdeutsche Sprache nicht antiquiert ist. Hörspiele für NDR und Radio Bremen sowie Essays, Aufsätze und Vorträge entstanden ebenfalls seit den 80er-Jahren – auch für den Gemeinnützigen, für den Wilkens Glossen und Berichte verfasste.

Edmund Wilkens ist ein „Vareler Junge”: Er besuchte die damalige Oberrealschule, bestand das Abitur 1952. Nach Studium in Freiburg und Münster (1952 bis 1956) war Wilkens von 1956 bis 1988 an der Realschule Varel tätig.

Er gehörte dem erweiterten Vorstand des Heimatvereins Varel an, der sich die Pflege der plattdeutschen Sprache zu eigen gemacht hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.