• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Vereine stellen sich bei Aktionstag vor

01.08.2015

Varel Premiere beim Kramermarkt: Die Stadt Varel veranstaltet in diesem Jahr bei dem beliebten Volksfest zum ersten Mal den „Tag der Vereine und Rettungsdienste“. Diese Aktion findet am Sonntag, 20. September, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr statt. Dafür werden die Drostenstraße, der Marktplatz sowie ein Teil der Mühlenstraße (vom Marktplatz bis auf das Kramermarktgelände) genutzt.

„An diesem Tag wird durch die Angebote des Kramermarktes, durch den verkaufsoffenen Sonntag sowie durch den Tag der Vereine und Rettungsdienste der gesamten Familie etwas geboten“, sagte Dr. Meike Knop, Wirtschaftsförderin der Stadt Varel, am Freitag.

Zu dem „Tag der Vereine und Rettungsdienste“ haben sich bereits jetzt die Ortswehren der Freiwilligen Feuerwehr, die DLRG, das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter Unfall-Hilfe sowie über 15 Vereine aus Varel und der Umgebung angemeldet, betonte Meike Knop. „Alle Vereine und Verbände haben sich besondere Spiele, Aktionen und Präsentationen einfallen lassen, um ihre diversen Aktivitäten und Aufgaben darzustellen“, sagte sie.

Vereine, die ebenfalls Interesse haben, an dieser Veranstaltung teilzunehmen, können sich noch bis zum Freitag, 7. August, bei der Marktverwaltung der Stadt Varel anmelden. Ansprechpartner ist Harald Kaminski unter Telefon 04451/126183. Bewerbungen können auch per E-Mail an kaminski@varel.de eingereicht werden.

Der Vareler Kramermarkt findet vom 18. bis 21. September in der Vareler Innenstadt statt. An diesen vier Tagen werden auf der Windallee, Schlossstraße, Mühlenstraße, Schlossplatz und dem Cityparkplatz wieder zahlreiche Fahrgeschäfte und Stände aufgebaut.

Olaf Ulbrich
Redaktionsleitung Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2501

Weitere Nachrichten:

Feuerwehr Varel | DLRG | Johanniter | Volksfest Varel

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.