• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Jubiläumsball: „Volkstanz ist getanzte Lebensfreude“

25.05.2010

VAREL Die „Sternpolka“ war der erste Tanz, mit dem sich die damals neu gegründete Volkstanzgruppe „Rund ümto“ des Heimatvereins Varel aufs Parkett wagte. Das war vor 25 Jahren – und dass die Schritte in die richtige Richtung gingen, bewies die Gemeinschaft danach immer wieder bei den ihren Auftritten, ob bei der Mühle in Varel, bei den Gästeführungen in Dangast oder bei nationalen und sogar internationalen Volkstanztreffen.

„Ihr habt euch als beste Botschafter Varels und Frieslands erwiesen“, lobte Hans-Georg Buchtmann, Vorsitzender des Vareler Heimatvereins, die Tänzerinnen und Tänzer bei der Jubiläumsfeier am Sonnabend im Vareler „Tivoli“. Als er vor 25 Jahren zur Gründung einer Volkstanzgruppe aufrief, hatte er „nicht zu hoffen gewagt, dass wir eines Tages das 25-jährige Bestehen feiern können“.

Und diesen Geburtstag begingen die Aktiven jetzt nicht alleine. Die befreundeten Volkstanzgruppen „Tanzschuh & Co.“ aus Halle/Westfalen sowie die „Hünxer Klompendänzer“ gratulierten ebenso wie Abordnungen zahlreicher Volkstanzgruppen aus der Region. Glückwünsche überbrachten auch die Leiter des Spieker-Danzkrings, Ingrid und Dieter Schnitger sowie Rainer und Gunda Oetken, und auch die „Altmeister“ Almuth und Wolfgang Schmalriede überzeugten sich davon, was aus „ihrer“ Volkstanzgruppe geworden ist; sie hatten als damalige Danzkring-Leiter den Varelern Starthilfe gegeben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Längst steht „Rund ümto“ auf eigenen Füßen; Susanne und Kai Hartwig sind seit 25 Jahren für die tänzerische Leitung zuständig. Ebenfalls von Anfang an dabei sind die heutige Vorsitzende Monika Metz sowie Uwe Eichhorst und Edelgard Bringel, die Buchtmann ebenfalls mit Urkunden auszeichnete. Stolz auf den Verein, der Varel in weiten Teilen des Bundesgebietes erfolgreich repräsentiere, zeigte sich auch Varels Bürgermeister Gerd-Christian Wagner.

„Volkstanz ist getanzte Lebensfreude“, erklärte Buchtmann, und das wurde beim Jubiläumsball deutlich, den die „Danzmüüs“, die Kindergruppe des Vereins, mit der „Vogelhochzeit“ eröffneten. „Rund ümto“ erinnerte mit einer getanzten Chronik an die Entwicklung der Tanzgruppe und an besondere Auftritte in 25 Jahren. Immer wieder tanzten Gastgeber und Gäste gemeinsam – mitten drin stets die „Danzmüüs“: der Nachwuchs ist gesichert. Begleitet wurde der Abend von Gerd Brandt und Musikern der Folkband „Laway“.

gab es in Varel schon früher. 1921, kurz nach der Gründung des Heimatvereins, entstand die erste Volkstanzgruppe.

sich die Volkstänzer unter der legendären Tanzlehrerin Gerda Behrens neu, auch eine „Kükengruppe“ gehörte dazu. Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges wurden die Aktivitäten eingestellt.

sich in Varel ehemalige und inzwischen schon betagte Volkstänzer zu Tee- und Klönnachmittagen.

erfolgte die Gründung der neuen Vareler Volkstanzgruppe „Rund umto“. 1988 kamen die „Danzmüüs“ dazu. Nach Peter Artz, Wilma Eilers und Dieter Sandelmann übernahm Monika Metz 1991 die Leitung der Vareler Volkstanzgruppe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.