• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Bühne: Vorhang auf für getanzte Maskerade

28.10.2014

Jever Ein gut sechs Meter hohes Gerüst bildet das Herzstück der neuen Produktion der Academy of Dance zum Theatertag am Sonnabend, 8. November. Mit diesem Tag wird an die Spende von Jevers Ehrenbürger Dr. Fritz Blume für neues Gestühl im Theater erinnert.

Um 19 Uhr hebt sich im Theater am Dannhalm in Jever der Vorhang für „Dance of Maskerade“: Dabei werden mit Hilfe von Masken eine Vielzahl von Figuren zum Leben erweckt, die auf und neben dem Gerüst tanzen werden. „Die Figuren werden den Zuschauern gleichzeitig fremd und doch schrecklich vertraut vorkommen“, verrät Susanne Winter, Leiterin der Academy of Dance.

Der Zuschauer wird eingeladen, den Figuren Schritt für Schritt zu folgen. Mehr als 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden an der Produktion beteiligt sein, es tanzen alle Gruppen der Academy of Dance sowie die Tanzgruppe der Integrierten Gesamtschule und die Inklusionsgruppe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben den Tänzen, die von Musical-Musik, Pop-Musik und Klassik begleitet werden, werden Kea Szlezak und Gesa Steudten live singen.

Eine weitere Aufführung der Show, die ein Feuerwerk aus Licht, Musik und Tanz bietet, gibt es am Sonntag, 9. November, um 15 Uhr ebenfalls im Theater am Dannhalm. „Wegen des aufwendigen Bühnenbilds wird es die Show nur an diesen beiden Tagen zu sehen geben, es gibt keine Wiederholung“, betont Susanne Winter.

Das Gerüst kommt von Karl Bratzke aus Wilhelmshaven, alle notwendigen Sicherheitsvorkehrungen für die Tänzer und die Ehrenamtlichen hinter der Bühne sind getroffen. Unterstützung bekommt Susanne Winter von den Jungtrainern Linda Eiben, Sarah Miener, Kea Sziezak und Philip Mehlhardt sowie den Geschwistern Silvia und Andre Backhuss. Kostüme und Masken sind zuvor in fünf Workshops von Eltern und Darstellern gebastelt worden. Um Frisuren und Makeup kümmert sich Jasmina Meints.

Karten gibt es im Vorverkauf bei Juwelier Harms und im Fitness-Park Peters in Jever sowie bei der Academy of Dance (Tel. 04461/70 08 55). Die Karten kosten acht Euro für Kinder und zehn Euro für Erwachsene.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.