• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Ausstellung der katholischen Kirche auf Wangerooge: „Begegnung“ als Thema der Corona-Zeit

14.11.2020

Wangerooge Schon seit Beginn seiner Zeit als katholischer Pfarrer auf Wangerooge hält Egbert Schlotmann immer Ausschau nach Künstlern und Kunstwerken, die er auf die Insel holen kann. 2019 holte er vier große Engelsbilder der Künstlerin Caroline Lauscher in die kath. Kirche St. Willehad, 2018 waren es sechs Königsskulpturen von Ralf Knoblauch (Bonn). Die Arbeiten sind ab dem ersten Adventssonntag bis nach der Sommersaison in und an der katholischen Kirche ausgestellt, drumherum gibt es jedes Mal Programm.

Menschen-Skulpturen von Josef Speth

Künstler Josef Speth (Jahrgang 1953) aus Miltenberg/Franken stellt in seinen Skulpturen aus Holz, Metall und Keramik den Menschen in den Mittelpunkt: Dabei steht der einzelne Mensch nicht isoliert, sondern in Paaren und Gruppen stets in Beziehung zu anderen.

Gefühle, Stimmungen und Lebensphasen finden in den Skulpturen Ausdruck. Dazu nutzt Speth Naturmaterialien: Ihn faszinieren die Formen, Strukturen und Farben, die die Natur von sich aus schafft.

Mehr Infos unter www.josef-speth.de

Für den Winter 2020 und den Sommer 2021 hat Pfarrer Schlotmann vier Skulpturen des Künstlers Josef Speth aus der Nähe von Miltenberg in Franken ausgeliehen. Seine Skulpturen aus Holz, Metall und Keramik lassen Begegnungen unterschiedlicher Weise erkennen. Denn „Begegnung wird das Thema der kommenden Saison der Urlauberseelsorge auf Wangerooge sein,“ sagt Egbert Schlotmann.

„Begegnung – das ist ein Thema, das gerade in dieser oft mit seinen nur auf Entfernung stattfindenden und von Corona und seinen Regeln bestimmten Zeit sehr gut passt“, sagt Wangerooges Pfarrer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Skulpturen Speths sollen die Sehnsucht nach menschlichen Begegnungen und nach Begegnungen mit Gott wecken. „Wir werden das Motto aufgreifen und anhand unterschiedlicher Methoden bearbeiten.“ Schlotmann lädt Insulaner und Gäste ein, sich diese Skulpturen in der Kirche anzusehen.


Mehr Infos unter   www.st-willehad.de 
Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.