• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Vollsperrung der B211 am Nachmittag
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Lkw-Unfall In Der Wesermarsch
Vollsperrung der B211 am Nachmittag

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Hier heißt es: Insel Ahoi statt Kölle Alaaf

02.03.2019

Wangerooge Wer statt Karneval lieber die Inselnatur feiern möchte, dem Karnevalsumzug einen Strandspaziergang vorzieht und lieber eine gemütliche TeeTied genießt als ein Kölsch zu trinken – der ist an diesem Wochenende auf Wangerooge genau richtig. Wie in jedem Jahr erwartet Wangerooge zahlreiche „Karnevalsflüchtlinge“, die dem Großstadttrubel entfliehen und ein wenig Inselruhe genießen möchten.

Ein buntes Programm hat Wangerooge für die anreisenden Gäste am Wochenende vorbereitet. Für Aktivurlauber gibt es zum Beispiel diverse Sportkurse wie Xco-Power, Rückenfit und ein Power-Workout. Am Rosenmontag, 4. März, öffnet auch das Meerwasser-Erlebnisbad Oase von 14 bis 18 Uhr.

Für Naturliebhaber wird an dem Wochenende ebenfalls jede Menge geboten: An diesem Samstag lädt Nationalpark-Wattführerin Inga Blanke zu einer Wattwanderung ein. Am Sonntag gibt es für die kleinen „Karnevalsflüchtlinge“ um 15.15 Uhr eine Butscherstunde mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer und für die Frühaufsteher findet am Rosenmontag um 6.30 Uhr noch eine Wattwanderung in den Sonnenaufgang statt.

Auch das Kulturprogramm kommt mal wieder nicht zu kurz: am Sonntag startet um 16.15 Uhr ein rhythmischen Trommelkursus der „Wangoo Diptams“ im Jugendraum an der Strandpromenade, um 20 Uhr lädt Klaus Brüggerhoff in den Kleinen Kursaal zum Karaooge ein – alle singen gemeinsam Seemannslieder, maritime Schlager und Shantys.

Wer besonders viel Ruhe sucht, der ist bei Sabine Eims am Sonntag richtig, wenn sie unter Motto „Om statt Helau und Alaaf“ eine Entspannungsstunde anbietet: Los geht’s am Sonntag um 15 Uhr im Oberdeck an der Strandpromenade.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.