• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Serie: Erinnerungen an tolle Insel-Kindheit

08.01.2019

Wangerooge Es hat ihr beinahe das Herz zerrissen, als sie im vergangenen Jahr einmal nicht auf die Insel Wangerooge fahren konnte. „Das gehört einfach dazu. Das muss einfach sein“, sagt Christina Alexa Cyrus.

Liebe, die Unter die Haut geht...

In dieser Serie stellt der Jeverland-Bote der NWZ Wangerooge-Tattoos und ihre Geschichten dahinter vor.

Dieses Mal: Das Tattoo von Christina Alexa Cyrus
 Wo? Linker Arm
 Was? Inselumriss, Leuchttürme, Westturm, Inselbahn, Himmel, Möwen, Koordinaten von „Haus am Meer“
Sitzungen? Zwei
 Farbe? Schwarzweiß

Übrigens: Zum zweiten Mal findet auf Wangerooge das Tattoo-Wochenende statt, am 22. und 23. Februar. Entschleunigung und sich mit Blick gen Meer tätowieren lassen – vielleicht ja sogar ein Insel-Tattoo?

An diesem Wochenende werden extra zwei Tätowierer aus Hamburg und Oldenburg auf die Insel fahren. Sie bitten um frühzeitige Anmeldung zur Terminabsprache und Motivbesprechung. Infos gibt’s bei:
 Philip Cassirer, Tel. 0177/64 64 788, E-Mail: philipcassirer@gmx.de


Florian Munzel und Team, E-Mails: sbek@absteige.ink, mo@absteige.ink, asco@absteige.ink

    www.abcassirer.de

    www.absteige.ink

Seit ihrer Kindheit besucht die heute 36-Jährige Wangerooge. Früher haben sie ihre Eltern mitgenommen – doch nicht etwa für den gewöhnlichen Sommerurlaub.

Auf Fahrten dabei

„Meine Eltern waren beide Lehrer – und auf Klassenfahrten haben sie mich einfach mitgenommen.“ Als sie später selbst zur Schule ging, hat sie die Klassenarbeiten nachgeschrieben und Aufgaben mitbekommen. „Und meine Eltern haben natürlich darauf geachtet, dass ich die auch mache“, fügt sie schmunzelnd hinzu.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In dieser Zeit ist ihr die Insel so ans Herz gewachsen, dass später, als sie alt genug war, feststand: Ein riesiges Tattoo auf dem Oberarm soll diese wunderbaren Erinnerungen an Wangerooge immer wieder hervorrufen. Zu sehen sind unter anderem die beiden Leuchttürme – darüber stehen Koordinaten. „Ich habe schon einige Tattoos mit den Koordinaten gesehen, oft werden die des Leuchtturms genommen“, sagt Christina Alexa Cyrus. Doch sie hat sich für ganz andere entschieden.

Denn ebenfalls gut in Erinnerung geblieben ist ihr das „Haus am Meer“ im Inselwesen, dort, wo sie als Kind auf der Insel gewohnt hat. „Ich habe noch die Bilder vor mir, wie wir in Schlafsäcken eingekuschelt und Tee in der Hand die Sonnenuntergänge beobachtete haben. Solche schönen Momente vergesse ich nie.“

Tattoo auf „Herzseite“

Als sie ihren Arm, es musste die Herzseite sein, mit diesen Erinnerungen tätowieren ließ, waren ihre Eltern zunächst nicht begeistert. „Du bist doch verrückt, haben sie gesagt. Doch ich glaube, hinterher fanden sie es doch ganz okay“, meint Christina Alexa Cyrus.

Und schließlich gibt es auch noch viele andere „Insel-Verrückte“. Im vergangenen Jahr war sie im Urlaub auf Teneriffa, als sie plötzlich jemanden hinter sich rufen hörte: „Das ist Wangerooge!“ – er hatte das Tattoo gesehen und die Leuchttürme sofort erkannt. „Wir kamen ins Gespräch und es stellte sich heraus: Auch er hat seine Kindheit auf der Insel verbracht.“

Schon jetzt hibbelig

Abgesehen von ihrer Kindheit auf Wangerooge ist da aber noch etwas anderes, das Christina Alexa Cyrus an der Insel so mag: Eine Leidenschaft von ihr sind Autos. „Die Insel ist aber das komplette Gegenteil davon: Sie hat rein gar nichts mit Autos zutun – das mag ich.“

Deshalb hat sie die Fahrten nach Wangerooge weiter beibehalten – auch wenn es oft nur ein Besuch im Jahr ist. Nachdem die Fahrt im vergangenen Jahr leider ausfallen musste, ist in diesem Jahr zum Glück wieder alles anders. „Bald geht es endlich wieder los“, sagt Christina Alexa Cyrus. Und wenn sie ehrlich sein soll, ist sie schon jetzt ziemlich hibbelig. Schließlich geht es an den Ort, den sie für immer bei sich trägt.

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.