• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 33 Minuten.

In der Nähe der Krim
Russland vertreibt britisches Schiff mit Schüssen und Bomben

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Konzert: Wenn Varel voller Elan swingt und singt

23.07.2012

VAREL Gleich nach dem ersten Stück war das Eis gebrochen, und die Hannover Bigband hatte bei ihrer Saisoneröffnung das Publikum in der ausverkauften Lagerhalle in Varel an der Angel – und ließ es nicht mehr los. Ein besonderes Event an einem besonderen Ort – dies „Vareler Konzert“ tanzte mit Elan aus der Reihe und sollte das „Zugabe-Etikett“ verpasst bekommen.

Nach einer Idee von Peter Bartels, der seine Lagerhalle des Bekleidungsgeschäfts Jeff Green der Kultur zur Verfügung stellte, und dem reibungslosen Zusammenspiel von Stadtmarketing (Insa Jung), Wirtschaftsförderungsgesellschaft (Ralf Tjarks) und Musiker Ivo Berkenbusch entwickelte sich das Konzert. Berkenbuschs Kontakte sorgten dafür, dass sich die Vareler ein Ticket nach New York sparen konnten und sich trotzdem für eine Nacht wie in einem Musikclub des „Big Apple“ fühlen durften. Swing- Musik, eigenwillig und souverän interpretiert, sorgte trotz kühler Temperaturen am Lagertor (zum Glück gab es Decken) für begeisterte Stimmung. Gemeinsam mit der Broadway erfahrenen Jazz-Sängerin Siggy Davis, die schon mit der Band Hot Chocolate und mit Klaus Doldinger tourte, heizte Ivo Berkenbusch stimmgewaltig ein.

Den Varelern bislang mit seinem Klassik-Programm bekannt, zeigte der Bariton, dass er auch in der Populärmusik zu Hause ist und richtig swingen kann. Seine „Berlin, Berlin“ Interpretation des „New York, New York“ Klassikers mit Bezug zu Varel ist dafür nur ein Beispiel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Vollblutmusikerin Siggi Davis verwöhnte und überraschte mit „Tönen, die Deutsche so nicht kennen“, ihre Zuhörer, die längst den Köder geschluckt hatten und beim All-time-Klassiker „Fever“ gebannt den nächsten Tönen entgegenfieberten. Im Duett mit Ivo Berkenbusch – „I get a kick out of you“ – bekam auch das Publikum seine Kicks, und mit Hilfe der ausgeklügelten Lichtshow verbanden sich Töne mit großen Emotionen.

Die Hannover Bigband konnte mit „Pennsylvania 6-5000“ die Vareler Besucher sogar zu lautstarken Sprechchören animieren, die Bandleader Lothar Krist veranlasste, spontan das Prädikat „best singendes Publikum“ zu vergeben.

Mehr davon wäre Varel zu gönnen. Also: „Let’s do it again“, bitte.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.