• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Wiedersehen nach 74 Jahren

25.01.2011

BOCKHORN Seit sechs Jahren sind Kristin Wille aus Wilhelmshaven und Lars Weber aus Bockhorn befreundet. In ihren Gesprächen ging es irgendwann auch um die jeweiligen Vorfahren, und da stellte sich dann plötzlich heraus, dass sich der Großvater von Kristin Wille und die Großmutter von Lars Weber kennen mussten. Sie hatten einst zusammen in einem Haus in Wilhelmshaven gewohnt. Am Sonntag nun kam es in Bockhorn zur Wiederbegegnung der beiden Senioren – 1937 hatten sie sich zuletzt gesehen.

Große Rührung

Die Rührung war natürlich groß. Da saßen sie nun nebeneinander am Kaffeetisch an der Woppenkamper Straße. Karl-Heinz Wille lebt immer noch in Wilhelmshaven, Waltraud Nilsson ist in Oldenburg zu Hause. Sozusagen in der Mitte, in Bockhorn, waren sie wieder zusammengebracht worden, dank der Initiative der Familie um Karin Weber.

Beide Senioren hatten Fotos mitgebracht, und wie das so ist mit Erinnerungen aus alten Zeiten, es waren identische Bilder darunter, die jeder über all die Jahrzehnte aufbewahrt hatte. Von 1919 bis 1937 hatten die Familien der beiden in einem Haus an der Wilhelmshavener Straße, heute Marktstraße, gewohnt.

Ein Bild zeigt Waltraud Nilsson und Karl-Heinz Wille gemeinsam mit Freunden und Geschwistern auf einem Kindergeburtstag. Auf einem anderen sind große Kaninchen aus der Zucht von Willes Großvater zu sehen. „Ich war ja mehr mit dem Bruder Hans von Waltraud zusammen“, berichtet er. Als die Familie von Waltraud Nilsson 1937 innerhalb von Wilhelmshaven umzog, verloren sich die Kinder völlig aus den Augen. Für Karl-Heinz Wille führte der Weg zunächst in den Krieg, Waldtraud Nilsson heiratete später und zog 1953 nach Oldenburg.

In die Arme genommen

Jetzt also das Wiedersehen nach 74 Jahren. Ganz nervös hatte Waltraud Nilsson am Fenster gestanden und ihren früheren Spielkameraden beim Hereinkommen beobachtet: „Auf der Straße hätte ich ihn wohl nicht wiedererkannt, doch jetzt weiß ich, er ist es“, meinte sie nur – und gleich nahmen sie sich in die Arme.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.