• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Wilde Horden schlagen Lager am Strand Schillig auf

04.07.2014

Schillig Schwertkampf, Stockbrot, Bogenschießen: Vom 18. bis 20. Juli schlagen Ritter und Markhändler zum zweiten Mal ihr Lager am Strand von Schillig auf. 60 mittelalterliche Gruppen spielen das Leben zur Zeit der Grafen, Fürsten und Könige nach. Mehr als 70 Händler und Handwerker zeigen mittelalterliches Handwerk vom Seilemachen bis zum Schmieden und bieten ihre Waren an.

Die fröhlichen Normannen bieten über offenem Feuer gegrilltes Schwein zum Verzehr an. Wer selbst aktiv werden möchte, kann das beim Bogenschießen, Axtwerfen und anderen Aktionen tun. Auch für Kinder wird einiges geboten.

Gesänge und Vorführungen verschiedenster Art bieten die „Templer Wesel“ dar. Natürlich dürfen Schwertkampfvorführungen nicht fehlen. Und am Freitag und Sonnabend verzaubern „Corvus Monedula“ gegen 21.30 Uhr die Besucher des Mittelalter-Spectaculums mit ihrer Feuershow am Strand. Für Musik sorgt die Gruppe „Des Wahnsinns fette Beute“.

Der Markt ist am Freitag von 18 bis 23 Uhr, am Sonnabend von 11 bis 23 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.


Mehr Infos unter   www.spectaculum-schillig.eu 
Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.