• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Musik: Hier wird die Flöte zur Dampflok

02.02.2018

Winkelsheide In den richtigen Händen klingt selbst ein doch eher zart anmutendes Instrument wie die Querflöte wie eine tonnenschwere Dampflok, die über Berge und durch Täler rauscht und schnauft. Dass das geht, beweist Lina Kochskämper. Sie ist 15 Jahre alt, kommt aus Winkelsheide, beherrscht ihr Instrument schon fast im Schlaf und hat in der Vergangenheit schon einiges an Preisen abgeräumt. Das Stück, mit dem sie ihre Querflöte zur Dampflok macht, heißt „The Great Train Race“. Es wurde von Ian Clarke geschrieben.

Wer sich sonst nur durch die Charts im Radio hört, mag mit solcher Musik vielleicht nicht besonders viel anfangen können. Lina Kochskämper findet sie dagegen sehr spannend – auch weil die Querflöte bestens dazu passt. Denn: „Bei der Querflöte ist Ton nicht gleich Ton“, erklärt sie. Dazwischen gibt es eine ganze Menge Spielraum. Zum Beispiel kann man einen Ton mit besonders viel oder weniger Luft spielen oder ihn durch die Lippenspannung verändern. Profis spielen sogar mehrere Töne gleichzeitig. Es gibt also reichlich Platz zum Experimentieren. „So kann man dann auch Bilder entstehen lassen“, sagt Lina Kochs-kämper. Klassische Stücke hat sie aber natürlich auch im Petto.

Angefangen hat es bei ihr aber nicht mit der Quer-, sondern mit der Blockflöte. Für die Querflöte war sie da noch zu klein. „Sie wollte unbedingt zur Musikschule und ich musste sie an ihrem fünften Geburtstag noch am selben Tag anmelden“, sagt Linas Mutter, Jutta Kochskämper. Seitdem hat sie Unterricht bei Angela Dohmen von der Kreismusikschule und nimmt darüber hinaus noch bei anderen Lehrern Unterricht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und natürlich wird auch zu Hause fleißig geübt. Allerdings will Lina Kochskämper es da auch nicht übertreiben. Eine bis eineinhalb Stunden täglich probe sie mit der Querflöte – es sei denn, sie hatte gerade einen Wettbewerb. „Dann lasse ich die Querflöte auch mal eine Woche liegen“, sagt sie. Zu lange kann sie sich aber nicht ausruhen. „Wenn man eine Zeit lang nicht spielt, verliert man Kondition und die braucht man, wenn man ein 20-Minuten-Programm hat“, sagt die Nachwuchsmusikerin.

Das Maß an Übung scheint aber zu reichen: Unter anderem spielt sie im Jugendorchester Oldenburg, im Niedersächsischen Jugend-Symphonieorchester und im Niedersächsischen Landesjugendensemble Neue Musik. Dazu kommen einige erste Plätze bei „Jugend musiziert“ – vom regionalen bis zum bundesweiten Wettbewerb. Aus einem der Wettbewerbe ging sogar eine CD hervor, auf der Lina Kochskämper zu hören ist.

Lampenfieber beim Konzert kennt sie nicht – im Gegenteil. „Ich mag es gern, Konzerte zu spielen. Ich bin nie so aufgeregt, dass mir schlecht wird. Es ist mehr so ein positives Kribbeln“, sagt sie. „Ich freue mich immer auf die Auftritte.“


  www.nwzonline.de/videos 
Video

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.