• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Britischer Film im Frauenkino

18.09.2018

Zetel Im Zeteler Kino Zeli läuft der Film „Ihre beste Stunde – Drehbuch einer Heldin“. Gezeigt wird das britische Drama im Rahmen des Frauenkinos, das in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Zetel, Joann Hagen, stattfindet. Der Film läuft am Freitag, 28. September, und Montag, 1. Oktober. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20 Uhr.

Der Film von Lone Scherfig spielt während der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Catrin Cole (Gemma Arterton) heuert 1940 beim britischen „Ministerium für Information“ an. Dessen Filme sollen der Nation in Kriegszeiten wieder Mut und Hoffnung geben. Catrin trifft auf den ebenso brillanten wie zynischen Drehbuchautor Tom Buckley (Sam Claflin). Und während in London die Bomben fallen, drehen Catrin und ihr wild zusammengewürfeltes Team rund um die inzwischen ein wenig in die Jahre gekommene Schauspielerlegende Ambrose Hillard (Bill Nighy) einen herzerwärmenden und zugleich ermutigenden Film. Der Eintritt kostet 7 Euro, ein Glas Sekt inklusive. Männer sind natürlich auch willkommen. Freigegeben ist der Film ab 12 Jahre.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.