• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Gemeindejugendring: Ferien gehen mit Fest zu Ende

06.08.2018

Zetel „Das traumhafte Wetter sorgte für tolle Ferien“, sagte der Vorsitzende des Gemeindejugendrings, Christian Keller, am Samstag. Gemeinsam mit vielen Helfern hatte er zum Abschlussfest der Ferienpassaktionen in den Naturbadepark am Driefeler Esch eingeladen.

Zahlreiche Ferienkinder und Vertreter von Vereinen, die mit vielfältigen Aktionen für Abwechslung, Spaß und Freude in den Sommerferien gesorgt hatten, waren zusammengekommen. Neben dem Planschen und Schwimmen im 25 Grad warmen Wasser sorgte ein Spieleparcours für Abwechslung.

Unter anderem wurden T-Shirts bemalt, Stockbrot gebacken und Boßeln geübt. Die 120 Kinder ließen sich an sechs Stationen die Teilnehmerkarten abstempeln, und bei der anschließenden Auslosung der von örtlichen Sponsoren gestifteten Preisen gab es viele glückliche Gewinner. „Es sind Gutscheine fürs Kino oder Eisessen, Segelmitflug oder auch Jahresmitgliedschaften in Sportvereinen dabei“, sagte Jens Schlehdorn vom Gemeindejugendring. Das erste von 40 Losen zog der einjährige Hannes.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Kameraden der DLRG-Jugend standen am Feuer, grillten Würstchen, und am Getränkestand bedienten Mitglieder der Jugendfeuerwehr die Gäste. Bei „Bro Cocktails“ gab es erfrischende Säfte. Viel Vergnügen bereiteten die Vorführungen der Tanz-Gruppe des Studios „Impuls“. Nachdem die Mitglieder es vorgemacht hatten, gab es für viele Besucher kein Halten mehr und sie tanzten mit. Zwischen den Darbietungen sorgte „DJ Dietmax“ für flotte Musik. Durch das Programm führte Ingo Wehrmann in gewohnt lustiger Weise. Als Höhepunkt des Fes­tes gingen bei hereinbrechender Dunkelheit rund 40 Schwimmerinnen und Schwimmer mit brennenden Fackeln ins Wasser. Dazu hatte DLRG-Rettungsschwimmer Gerrit Norder eine sehenswerte Choreographie entworfen. So sahen die vielen Zuschauer bei beginnender Nacht leuchtende Kreise und schwimmende Lichter im See. Zu den jüngsten Mitschwimmern zählte die siebenjährige Jule, während ihr Opa Bernhard Gans mit 67 Jahren der älteste Fackelschwimmer war.

Zum Fest-Abschluss startete der Schwimmmeister Herbert Schumacher von einem Boot mitten im See ein Feuerwerk in den mittlerweile dunklen Zeteler Nachthimmel.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.