• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

„Der Markt ist so alt wie die Kirche“

17.10.2017

Zetel Wie alt der Zeteler Markt wirklich ist, dazu hat Johann Lüschen aus Zetel eine Idee. „Der Zeteler Markt ist so alt wie die Zeteler Kirche. Und die steht schon lange. Mit ihren Vorgängerbauten vielleicht 1000 Jahre“, meint er. Und das erklärt Johann Lüschen so: „Seit alters her feierte jede Kirchengemeinde ihr jährliches Kirchweihfest. Noch heute wird in katholischen Gebieten dieses Fest um den Namenstag ihres Schutzheiligen herum gefeiert. So war es auch in Zetel vor der Reformation. Hier war es der heilige Martin von Tours, der der Zeteler Kirche seinen Namen gab. Deshalb wurde ihm zu Ehren und als jährliche Erinnerung an die Kirchenweihe dieses besondere Fest gefeiert.“

Dieser jährlich stattfindende Markt könnte eben genau der Zeteler Markt gewesen sein, der heute noch gefeiert wird. „So findet der Zeteler Markt auch immer um den 11. November herum, dem Namenstag des Schutzheiligen der Zeteler St.-Martins-Kirche, statt. In Leer ist es ähnlich. Hier ist der heilige Gallus, Namenstag der 16. Oktober, der dem immer Anfang Oktober stattfindenden Markt den Namen gab. Vielleicht kann auch der Kramermarkt in Oldenburg als Beispiel herhalten. Der heilige Lambertus hat am 17. September Namenstag. Dort beginnt auch jetzt noch Ende September der Markt. Auch der Markt in der Nachbargemeinde Bockhorn geht wohl auch auf ein Kirchweihfest zurück. Der Namenstag von Cosmas und Damian ist der 26. September“, schreibt Lüschen. „Vor 333 Jahren wurde der Markt lediglich zum ersten Mal schriftlich erwähnt.“

 Artikel, Fotos und Videos zum Zeteler Markt finden Sie auch in unserem Online-Spezial.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.