• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Generalbundesanwalt übernimmt  Fall Lübcke
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Tod Des Kasseler Regierungspräsidenten
Generalbundesanwalt übernimmt Fall Lübcke

NWZonline.de Region Friesland Kultur

50 Blasmusiker spielen im Hankenhof

10.04.2018

Zetel Zu einem klanggewaltigen Konzerterlebnis laden die Brass-Band-Freunde Zetel ein. Beim Jahreskonzert der Brass-Band-Freunde im Zeteler Hankenhof tritt das Orchester „Brass-Sax“ aus Petersfehn auf. Das 50-köpfige Orchester spielt am Samstag, 5. Mai, im Zeteler Hankenhof an der Neuenburger Straße.

Kleine Geschichte der BRass-Musik

Brass-Musik ist eine besondere Form der sinfonischen Bläsermusik. Das Wort „Brass“ steht dabei für Messing und meint, dass sich das Instrumentarium des Ensembles auf Blechblasinstrumente beschränkt. Dazu kommt ein großes Schlagwerk.

Brass-Bands entstanden im 19. Jahrhundert in den englischen Kohlenbergwerksgebieten. Es ging den Kumpels nicht nur um Geselligkeit, man ging auch davon aus, dass das Spielen von Blasinstrumenten Lungenschädigungen vorbeuge. Manche Fabrikbesitzer förderten gar die Musikgruppen. Die Werkskapellen machten dann Werbung für die Produkte.

Noch heute gibt es in Großbritannien eine Anzahl werkseigener Brass-Bands mit einer über 150-jährigen Tradition.

Das Blas-Orchester aus Petersfehn mit Dirigent Volker Reesing aus Jever spielt anspruchsvolle sinfonische Blasmusik. Das Orchester Brass-Sax Petersfehn (Ammerland) unterscheidet sich durch seine Besetzung von anderen Blasorchestern. Getreu ihres Namens setzt sich das Orchester aus Blechbläsern (Brass) und einem Saxofon-Register (Sax) zusammen. Selbstverständlich gehört auch ein großes Percussion-Register zum Orchester und vervollständigt dieses somit zu einem großen Ganzen.

Im Jahr 1996 hat sich das Orchester aus einer ehemaligen Feuerwehrkapelle gegründet und sich über die Jahre zu einem Orchester mit viel Zusammenhalt und Spaß am Musizieren geformt. Auch der musikalische Anspruch ist über die Jahre gewachsen. In ihrem Repertoire finden sich neben der Klassik auch Titel aus Musical, Pop, Rock und der Filmmusik. Mit Werken von Gustav Holst – „Jupiter Hymn“ und „Second suite“ – sowie „Also sprach Zarathustra“, der „Schwanenritter-Legende“ und mehreren Filmmusiken bietet das Orchester ein buntes aber immer spannendes Programm. Das Orchester ist über die Grenzen des Ammerlands bekannt.

Die Brass-Sax ist das erste Orchester aus Niedersachsen, dass die Brass-Band-Freunde Zetel für das Jahreskonzert verpflichten konnten. Das Konzert beginnt am 5. Mai um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Karten können im Kulturbüro der Gemeinde bestellt werden, Tel. 04453/935299, per Mail: kultur@zetel.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.