• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

„Waldschänke“ seit 50 Jahren beim Zeteler Markt

11.11.2017

Zetel „Gott will, dass wir fröhlich sind“, so lautet das Motto des Ökumenischen Festgottesdienstes beim 333. Zeteler Markt. Der Gottesdienst beginnt am Sonntag, 12. November, um 11 Uhr im Festzelt auf dem Ohrbült. Zu dieser Veranstaltung laden die Pastoren Sabine Indorf und Michael Trippner ein – und dazu waren sie auch bei der Schaustellerversammlung am Donnerstagabend im Festzelt „Bei Katrin“. Die beiden Pastoren wünschten im 500. Jahr der Reformation allen Beteiligten des Volksfestes „schöne gesegnete Tage“.

Michael Hempen, Vorsitzender des Oldenburger Schaustellerverbandes, leitete die Zusammenkunft, an der neben vielen seiner Kollegen auch die Schaustellervertreter Karl-Heinz Langenscheidt (Ostfriesland) und Werner Wegener (Nordhorn) teilnahmen. Zetels Bürgermeister Heiner Lauxtermann hob in seiner Ansprache die Treue der Marktbeschicker hervor: „Ich sehe viele bekannte Gesichter.“ Bürgermeister Lauxtermann zeichnete bei der Schaustellerversammlung Vertreter zweier Betriebe aus, die seit 25 Jahren in Zetel vertreten sind: Frank Ahlrichs, Betreiber der Friesenkate, und Klaus-Dieter Langenscheidt, Betreiber der Mandelbrennerei, wurden geehrt. Seit mittlerweile 50 Jahren auf dem Zeteler Markt dabei ist die „Waldschänke“, die jetzt Andy Ludewigt betreibt.

Michael Hempen ging in seiner Rede unter anderem auf die Absage der Geisterbahn ein. „Das ist ein Imageverlust, so wie das gelaufen ist.“ Der Schaustellersprecher wies außerdem auf das ganz besondere Feuerwerk am Montag zum 333. Bestehen des Zeteler Marktes hin.

Gerd Kozlowski, Leiter der Polizeistation Zetel, verabschiedete sich nach elf Jahren Zeteler Markt: „Im nächsten Jahr bin ich nicht mehr dabei. Das war eine tolle Zeit.“ Dieses Jahr wird er aber noch einmal mit den Kollegen aus Zetel und Varel auf dem Zeteler Markt Streife laufen und das Sicherheitskonzept umsetzen.

Marktmeister Olaf Oetken und Fritz Schimmelpenning, Vorsitzender des Marktausschusses der Gemeinde Zetel, wünschten den Schaustellern „gute Geschäfte“ und den Besuchern viel Spaß.

August Hobbie
Varel
Mitarbeiter

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.