• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Kultur: Zetel steht für gute Brass-Musik

10.06.2014

Zetel „Zetel soll der Ort für gute Brass-Musik bleiben“, sagte Zetels Bürgermeister Heiner Lauxtermann am Pfingstmontag zum Auftaktkonzert der 7. Friesland Brass Akademie, zu der zahlreiche Musiker aus ganz Deutschland in die Friesische Wehde gereist sind. Bei der Akademie vom 9. bis zum 15. Juni, trifft sich die 2009 gegründete Nationale Jugend Brass Band unter der Leitung von Franz Matysiak zu ihrer Frühjahrs-Arbeitsphase. Darüber hinaus sollen weitere Brass Bands vom Einsteigerorchester bis zur Band für erfahrene Brass-Band-Musiker gebildet werden.

Bürgermeister Lauxtermann dankte dem Verein der Brassfreunde, die den Ausfall ihres „Motors“ Johann Lüschen verkraften mussten. Trotzdem ist es gelungen, die Veranstaltung zustande zu bringen. Lauxtermann dankte Ingo Wehrmann und Wolfgang Fleischhauer vom Vorstand für deren Engagement. Seinem Dank an Johann Lüschen schloss sich auch das Publikum mit einem langanhaltenden Applaus an.

Es folgte ein furioses Konzert der belgischen Brassmusiker, die nicht umsonst den Meistertitel in ihrem Land errungen haben. Dirigent Ivan Meylemans hatte unter anderem „Gran Fanfare“ von Giancarlo Castro ausgewählt, einst komponiert für das Jugendorchester Simon Bolivar. Der belgische Komponist Jan van den Roost durfte nicht fehlen („Trittico festoso“), ebenso wenig Philip Sparke , ein weiterer zeitgenössischer Komponist („Music of the Spheres“). „O Magnum Mysterium“ von Morten Lauridsen, „Thoughts of lobe“ von Arthur Pryor und „Glorious Ventures“ von Peter Graham waren weitere Stücke der belgischen Musiker, die großen Applaus erhielten. Die Teilnehmer der siebten Friesland Brass Akademie sind selbst zu hören beim großen Abschlusskonzert am Sonnabend, 14. Juni, ab 19 Uhr im Hankenhof in Zetel – ein Termin, den sich Musikinteressierte vormerken sollten. Kartenbestellungen im Kulturbüro unter Tel. 04453/935299.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2018
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.