• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Rockband gibt Konzert für Kinder

03.09.2019

Zetel Handgemachte Spiele, Eis und Stockbrot, eine Sportolympiade und vieles mehr: Ein Kinderfest, das keine Wünsche offen lässt, veranstaltet der Präventionsrat der Gemeinde Zetel am Samstag, 21. September, am Hankenhof an der Neuenburger Straße in Zetel. Und der Präventionsrat hat wieder echte Stars engagiert, die für Stimmung sorgen: Die „Blindfische“ aus Oldenburg. Die Band macht Rockmusik speziell für Kinder und sorgt für richtig viel Spaß auf und vor der Bühne.

Der Kinderfest am Hankenhof beginnt am 21. September um 11 Uhr mit der Eröffnung. Zetels Kulturkoordinator Iko Chmielewski wird zu den kleinen und großen Gästen sprechen. Das Fest geht bis 16 Uhr. Sollte es regnen, wird das Fest einfach in den Hankenhof verlegt. Das Fest ist kostenlos, alle Kinder können kommen und einen tollen Tag mit vielen Spielen, Musik und Aktionen erleben.

Anlass des Kinderfestes in Zetel ist der Weltkindertag von Unicef und Kinderhilfswerk, der jedes Jahr am 20. September gefeiert wird. Das Motto in diesem Jahr ist „Wir Kinder haben Rechte!“.

Kinder zahlen keinen Eintritt

Kostenlos können alle Kinder den Tag mit vielen Spielen und der Rockband „Blindfische“ erleben. Der Präventionsrat sorgt dafür, dass die Gage für die Musiker aus Spenden finanziert werden kann.

Die Hauptsponsoren des Kinderfestes am Hankenhof sind der Verein Stoffwechsel und das Soziale Kaufhaus Friesland aus Zetel. Sie stemmen einen erheblichen Teil der Kosten für die Veranstaltung.

Zum Fest gehört ein großes Bühnenprogramm, bei dem nicht nur die „Blindfische“ für Stimmung sorgen, sondern auch die Sportakrobaten des TSR Olympia Wilhelmshaven mit beeindruckenden Turnkunststücken. Außerdem wird die Tanzgruppe „Weberei“ aus Varel unter der Leitung von Lorena Eden auf der Bühne auftreten.

Für das Essen sorgt die Jugendfeuerwehr Zetel, außerdem bieten das Mehrgenerationenhaus und die „Lustigen Rentner“ Stockbrotbacken am Lagerfeuer an. Und es gibt etwas Süßes: Der Verein „Stoffwechsel“ gibt jedem Kind eine Kugel Eis aus.

Zu den Vereinen, die das Fest mitgestalten, gehören der Turnverein Neuenburg mit Spielen, die Katholische Jugend Oldenburg mit Bastelaktionen, der TuS Zetel mit eine Sportolympiade und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft, die unter anderem mit Seehund Nobbi vorbeikommt. Das Deutsche Rote Kreuz und das Jugendrotkreuz sind dabei, ebenso wie Fördervereine von Schulen und Kindergärten. Die Großtagespflege bietet Glitzertattoos an, der Präventionsrat sorgt für eine große Hüpfburg und bringt eine Popcornmaschine mit. Der Pfadfinderstamm Aldenburg kommt mit seiner großen Jurte auf das Rondell am Hankenhof und auch das Zeteler Jugendparlament macht mit.

Beim Kinderfest steht außerdem die Siegerehrung des Luftballonwettbewerbs vom letzten Kinderfest auf dem Programm. „Die Ballons sind richtig weit geflogen“, sagt Joann Hagen vom Präventionsrat. Sie freut sich auf ein tolles Fest mit vielen Kindern. „Das wird ein Tag für die Kinder, wo mal richtig gespielt werden kann.“

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.