• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

ORTSSCHAU: Zetels Züchter engagieren sich

23.11.2009

ZETEL Im vergangenen Jahr hatten sie das 100-jährige Bestehen ihres Vereins gefeiert. Und ebenso wie damals konnten die Rassegeflügelzüchter aus Zetel und Umgebung bei ihrer Ortsschau nun erneut 268 Tiere zeigen. „Damit können wir unseren Besuchern wieder eine vielfältige und farbenprächtige Schau präsentieren“, freute sich Vorsitzender Franz Wilkenjohanns, der am Sonnabend anlässlich der Eröffnung im „Haus der Kleintierzüchter“ in Zetel-Osterende traditionsgemäß auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Karin Evers-Meyer und Bürgermeister Heiner Lauxtermann begrüßen konnte.

Wilkenjohanns dankte den Mitgliedern für ihre Mithilfe bei der Ausrichtung der Schau, besonders auch den Züchterfrauen für ihre hervorragende Mitarbeit. „Ohne die Hilfe aller wäre eine Veranstaltung in dieser Form gar nicht möglich“, hatte der Vorsitzende schon zuvor in einem Grußwort zur Ortsschau erklärt.

Die ausgestellten 268 Tiere wurden in 24 Rassen und 41 Farbschlägen präsentiert. Sie waren vor der Eröffnung der Schau von den Preisrichtern Volkwin Janßen aus Wilhelmshaven, Johann Siebels aus Ochtersum, Gerhard Sprenkel aus Westoverledingen und Lars Steenken aus Berne bewertet worden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So erhielt Franz Wilkenjohanns für seine „Lachtauben, wildfarbig“ einen Kreisverbandsehrenpreis. Diese Auszeichnung bekam auch Georg Eilers, der sich mit seinen „Antwerpener Bartzwergen“ dem Richterurteil gestellt hatte. Auch Hermann Hinrichs konnte sich über einen solchen Preis freuen. Er hatte ihn für „Strasser, blau ohne Binden“bekommen.

Eine Landesverbandsprämie ging an Heinz Onken für seine „Wyandotten, blau“. Hermann Hinrichs erhielt ebenfalls eine Landesverbandsprämie für seine „Italiener, silberfarbig“. Auch Ingeburg Wilkenjohanns konnte sich über eine entsprechende Auszeichnung freuen. Sie hatte ihre „Zwerg-Dresdner, braun“ zur Schau gebracht. Desgleichen auch Hilmar Buntkiel mit seinen „Deutschen Modeneser Schietti, blau ohne Binden“. Vereinsmeister wurden Martin Budelmann (Ostfr. Möwen, gold-schwarzgeflockt), Eduard Janßen („Zwerg-Welsumer, rostrebhuhnfarbig) und Hilmar Buntkiel mit seinen Tauben. Leistungspreise gingen an Franz Wilkenjohanns, Horst Maschke und Arthur Hildebrand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.