• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Altenheim: Zum Fest gibt es Rouladen mit Rotkohl

24.12.2016

Zetel „Ein Stück zu Hause“, das will das Team des Sankt-Martins-Heimes Zetel den Bewohnerinnen und Bewohnern bieten. Das trifft natürlich auch auf die Feiertage und den Jahreswechsel zu. Die Räume sind für das Weihnachtsfest festlich geschmückt, auf einem „Wunschbaum“ konnten die Senioren Zettel mit ihren ganz speziellen Gedanken und Anregungen anbringen. „Friede auf Erden“, das erhofft sich eine Frau zu Weihnachten. „Mehr Besuch von den Angehörigen“, danach sehnt sich ein weiterer der insgesamt 95 Bewohner der Einrichtung des Diakonischen Werkes Zetel.

Auf Wünsche eingehen

Nicht zuletzt auch ganz simple Wünsche äußern die Menschen, die unter anderem Anregungen für den Speiseplan geben. „Wir nehmen die Gedanken ernst, versuchen die Wünsche, sofern es möglich ist, zu erfüllen“, erklärt dazu Maria Bockhorst-Wimberg, Leiterin der Einrichtung. Auch das leibliche Wohl kommt dabei auf den Wunschzetteln zur Sprache.

Dementsprechend wird am ersten Weihnachtstag ein ganz traditionelles Essen nach Wunsch gekocht. Küchenchef Ingo Steffens serviert Rouladen mit Rotkohl und Salzkartoffeln. Das hatte eine Bewohnerin auf ihren Wunschzettel geschrieben. Auch die Vor- und Nachspeise hat es in sich: „Kraftbrühe Celestine“, so der wohlklingende Name der Suppe, und „Christstollen-Parfait“ als krönender Abschluss des Weihnachtsessens wird der Küchenchef zubereiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterstützt wird die Küchen-Crew von einigen Senioren, die beim Schälen der Kartoffeln regelmäßig helfen. „Das sorgt für Abwechslung und macht uns viel Spaß“, so Margarete Jürgens, die zusammen mit Anneliese Haaken und Wilfried Neumann zur „Stammbesetzung“ zählt. Die fleißigen Helfer sind auch bei der Vorbereitung der Festtage im Einsatz und helfen mit.

Am Heiligabend gibt es ebenso traditionell Kartoffelsalat mit Würstchen. In diesem Zusammenhang betont Ulla Pietsch-Koch, Leiterin soziale Betreuung, dass in dem Haus sehr auf „gesunde Ernährung“ geachtet werde. Regionale Produkte würden in der Küche verarbeitet. Zudem solle der Speiseplan insbesondere den an Demenz Erkrankten als Orientierung dienen: „Freitags gibt es immer Fisch, am Sonnabend servieren wir einen Eintopf. Das wird bei uns wie früher gehandhabt. Einmal die Woche gibt es vegetarische Kost“, sagt sie. Die weihnachtliche Dekoration mit der warmen Atmosphäre helfe den Bewohnern bei der Orientierung: „Wir schmücken unsere Räume entsprechend der Jahreszeit.“

Gottesdienst geplant

Die Einrichtung ist nach Aussage von Ulla Pietsch-Koch komplett ausgebucht. Es existiere sogar eine Warteliste. Die pflegerische Ausrichtung orientiert sich an den jeweiligen Einstellungen, Vorstellungen, Wünschen, Gewohnheiten, Erfahrungen, Ressourcen und Bedürfnissen der Bewohner. „Jeder Mensch ist in seiner individuellen Persönlichkeit einzigartig und durch seinen lebensgeschichtlichen Hintergrund geprägt“, so lautet das Pflegeleitbild des Sankt-Martins-Heimes in Zetel.

Ein Gottesdienst findet natürlich zum Fest im Heim statt. Pastor Michael Winkel wird am 24. Dezember um 16 Uhr die Predigt halten. Die Geschwister Nieland umrahmen den Gottesdienst musikalisch. Anschließend sitzen die Senioren mit ihren Angehörigen in den Wohnbereichen gemütlich zusammen.

August Hobbie Varel / Mitarbeiter
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.