• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

VEREINE: Zwietracht beim MGV „Eintracht“

13.05.2009

SILLENSTEDE Zur richtigen Harmonie müssen sie wohl erst wieder finden, die 18 Aktiven des Männergesangvereins „Eintracht“ Sillenstede. Etliche Meinungsverschiedenheiten und vor allem die Frage nach der Perspektive müssen geklärt werden. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung des Vereins deutlich.

Trotz des detaillierten Berichts von Chronist Heinz Hillers über zahlreiche Veranstaltungen, Ausflüge, Konzerte und gesellige Zusammenkünfte und trotz des Jubiläumsauftritt zum 160-jährigen Chor-Bestehen am Sonnabend in der St. Florian-Kirche (die NWZ berichtete): Chorleiter Paul Jürgensen, Vorsitzender Fred Prehn und auch einige Sänger machten mit deutlichen Worten klar, dass in dem Chor zurzeit einiges im Argen liegt. So bemängelte Prehn mit scharfen Formulierungen die Unkonzentriertheit und Unruhe bei den Proben sowie die Disziplinlosigkeit in Bezug auf die Beteiligung an den Proben. „Meist kann das Fehlen nicht selbstständig kompensiert werden und dann beginnen wir alle wieder von vorn“, so der Vorsitzende.

Auch Paul Jürgensen zeigte deutlich seinen Unmut über zahlreiche Sonderproben, die vor Auftritten nötig gewesen waren. Die Gruppe müsse sich fragen, wo die Leistungsgrenze sei und wie viel Leistungswillen bestehe. In der jetzigen Besetzung mit 18 Sängern im Altersdurchschnitt von 68 Jahren solle man von großen Konzerten in der Kirche künftig Abstand nehmen. Jürgensen schlug dafür „Gästeabende“ im kleineren Rahmen vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Wahlen kam es in geheimer Wahl zur Abstimmung zwischen Fred Prehn und Jürgen Theiß als 1. Vorsitzenden. Prehn gewann die Abstimmung mit zwölf von 17 Stimmen. Theiß bleibt 2. Vorsitzender.

Die Kasse und das Protokoll führt Alfons Birner. Paul Jürgensen wurde als Chorleiter bestätigt. Im Festausschuss lenken unter Regie von Jürgen Theiß nun Bernd Brehm, Frank Frerichs und Hubert Teschke die Geschicke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.