• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland

Landvolk Friesland leitet im Vorstand Generationswechsel ein

19.09.2020

Der Kreislandvolkverband Friesland hat im Schützenhof seine im März abgesagt Mitgliederversammlung nachgeholt – in Corona-Zeiten waren nur die Delegierten eingeladen. Im Mittelpunkt standen die Vorstandswahlen. Die Delegierten leiteten einen Generationswechsel ein: Die langjährigen Vorstandsmitglieder (Bild links, von links) Paul Schoorlemmer, Carsten Dirks und Bernd Harms kandidierten nicht erneut. An ihrer Stelle wurden Wilko Irps (Wilhelmshaven), Katharina Jensen (Wangerland) und Ingo Oltmanns (Schortens) gewählt (rechts). In ihren Ämtern bestätigt wurden Harmut Seetzen als Vorsitzender sowie Gerke Albers, Jörg Even, Jann Janssen und Burkhard Mennen als Vorstandsmitglieder. Der geschäftsführende Vorstand besteht aus Hartmut Seetzen als Vorsitzendem sowie Jörg Even und Gerke Albers als Stellvertreter. „Wir freuen uns, dass wir als relativ kleiner Verband so viele junge Landwirtinnen und Landwirte haben, die bereit sind, mitzuarbeiten und Verantwortung zu übernehmen“, sagte Hartmut Seetzen. Bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern bedankte er sich mit einem Präsent.BILDer:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.