• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland

HERINGSESSEN: Lob für die vertrauensvolle Zusammenarbeit

17.10.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]JEVER JEVER/KIH - Der Einladung der Stadt Jever zum traditionellen Heringsessen waren am Freitag Abend wieder viele Feuerwehrleute gefolgt. Die Stadt dankt mit dem Essen den vielen ehrenamtlichen Mitgliedern der Ortswehren Jever und Cleverns für ihren Einsatz.

Bürgermeister Siegfried Harms freute sich über die große Teilnahme. Besonders begrüßte er den Stadtbrandmeister Hans-Hermann Specht, die beiden Ortsbrandmeister Franz Polter (Jever) und Carl Burmann (Cleverns), den stellvertretenden Landrat Reinhard Onnen-Lübben, Helena Kloss vom Landkreis Friesland sowie viele Vertreter der Stadt und des Rates.

Weiterhin war eine Abordnung der Feuerwehrfreunde aus Zerbst angereist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Harms nahm letztmalig in seiner Eigenschaft als Bürgermeister an der Veranstaltung teil. Viele Feuerwehrtreffen habe er mitgemacht. Scherzhaft resümierte er : „Ich habe zwar fast jede Veranstaltung mitgemacht, nicht aber jeden Brand.“

Kurz vor Ende seiner Amtszeit am 11. November dankte er allen Beteiligten für die stets gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und den Wehren. Er habe immer ein offenes Ohr für die Probleme der beiden Ortswehren gehabt und wenn möglich, die Lösungen auch umgesetzt.

Gerade in diesen Zeiten sei das Ehrenamt keine Selbstverständlichkeit mehr. Um so mehr gelte sein Dank den vielen Freiwilligen, die sich teilweise unter Einsatz ihres Lebens für das Wohl der Bürger einsetzen.

Stadtbrandmeister Hans-Hermann Specht wünschte Siegfried Harms für die Zukunft eine gute und erfolgreiche Ratsarbeit zum Wohle der Stadt Jever und dankte dem scheidenden Bürgermeister für die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit in all den Jahren. Specht betonte: „Die Ortswehren sind beide gut ausgerüstet und das muss auch in Zukunft so bleiben.“

Gleich zwei Überraschungen hatte Günter Schmöckel, Repräsentant des Jeverschen Brauhauses, mit im Gepäck. „Da Bier bekanntlich nicht nur als Lebensmittel sondern auch als Löschmittel gilt", spendete das Brauhaus einige Fässer als erfrischende Zulage zum Essen. Und für einige Gäste gab es auch schon mal eine Kostprobe vom neuen Maibock, der im Februar 2006 auf den Markt kommt (die NWZ berichtete).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.