• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Tischtennis: 117 Paul-Sillus-Schüler ermitteln ihre Minimeister

08.12.2014

Jever Die Tischtennis-Minis in Jever sind derzeit nicht zu bremsen: Nachdem 85 Kinder beim Schulentscheid der Mini-Meisterschaften in der Grundschule Harlinger Weg mitgespielt haben, griffen nun beim Wettbewerb an der Paul-Sillus-Schule stolze 117 Mädchen und Jungen zu den bereitgestellten Schlägern. Das Organisationsteam um Günther Rothenhäuser (MTV Jever) hatte angesichts der imposanten Schülerzahlen alle Hände voll zu tun. Getrennt nach Schul- und Altersklassen kämpften die 45 Mädchen und 72 Jungen mit großer Leidenschaft um Punkte, die vom Sponsor Volksbank Jever gestifteten Sachpreise und natürlich auch um die Qualifikation für den Mini-Ortsentscheid am 21. März 2015 in der Sporthalle am Mariengymnasium.

Besonders erfolgreich war dabei in der Klasse 3a etwa Josephine La Corte, die vor Ayline Brader, Hannalena große und Lena Coy Carstens im Feld der Mädchen des Jahrgangs 2006 triumphierte. Bei den Neun- und Zehnjährigen setzte sich Bente Schadewald vor Maya Forster durch. Bester Junge des Jahrgangs 2006 war in der Klasse 3a Carlo Krause, der Tjark Bruns, Daniel Albers und Hadi Omairat auf die Plätze verwies. Bei den älteren Jungen gewann Jonas Voß vor David Schilling, Paul-Martin Nordmann sowie Paul-Migujel Schneider.

In der Klasse 3b siegte Silje Harms bei den Mädchen (Jg. 2006) vor Marisa Giannone, Angèlique Honing und Friedericke Burdich. Die älteren Mädchen fanden in Janine Hagedorn eine verdiente Siegerin, Milica Nacic landete noch vor Mia-Sophie Kunze auf dem Silberrang. Im Feld der achtjährigen Jungen der Klasse 3b setzte sich Philipp Tuchtlinsky vor Tyler Hauers, Romeo Georgiadis und Bela Veli Rupert Simon durch. Den Titel der Neun- bis Zehnjährigen sicherte sich in der 3b Deniz Adriano Oglialoro vor Yamin Lee Heisen, Michael Müller-Könemund und Viktor Emanuel Dehrendorf.

In der Klasse 3c war Hanna Detert erfolgreichstes Mädchen bei den Achtjährigen. Sie gewann vor Jennifer Schützeck, Feline Lampe-Dreyer und Sophia Ibel. Bei den Mädchen der Jahrgänge 2004 und 2005 landete Alicia Okon auf Rang eins. Ihr folgten Melina Lenkering, Alina Luisa Reuß und Alida Hamza. In der Jungen-Konkurrenz dieser Altersklasse setzte sich in der 3c Enno Vathauer vor Bent Rickmann, Leif-Massimo Lewandowski und Sammy König durch.

Auch die vierten Klassen ermittelten ihre Sieger. Als jüngster Junge in der Klasse 4a sicherte sich Bjarne Henrik Behrends den Titel der Achtjährigen, bei den Neun- und Zehnjährigen hatte am Ende Finn Krüger die Nase vorn vor Niklas Denker, Finn Schrader und Jan Remer. Stärkstes Mädchen der 4a war Frieda Mlodzian, die vor Ena Hinz, Mia Hoffmann und Michell Piasecny gewann.

In der Parallelklasse 4b gewann Jennifer Wegner vor Lena Emmi Zander, Cara Fleur Steinke und Cherine Chami Nasr (alle Jg. 2004/2005). Im Feld der Jungen war Romeo Stainbank der Beste. Er siegte vor Jonte Will, Tjorben Höfer und Jonas Martens. Die Mädchen-Konkurrenz in der Klasse 4c gewann Sabrin Omairat, Jule Juilfs wurde Zweite vor Nina Dreier und Mia Rostek. Bei den Jungen landete Ole Fikus vor Rolando Claure Buchendorfer, Keno Ristau und Elias Wagner ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.