• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

AKTION: 141 Mannschaften beweisen Treffsicherheit

17.11.2008

BOCKHORN Einen großen Stellenwert in Bockhorns Vereinsleben hat das Plakettenschießen des Schützenvereins Bockhorn. Das zeigen die hohen Teilnehmerzahlen in diesem Jahr: 370 Teilnehmer haben an zwölf Schießabenden in der Schützenhalle um die Plaketten geschossen.

„Insgesamt wurden 9255 Schuss abgegeben“, rechnete Gert Jürgen Küper vom Schützenverein vor. Mit einem Team von zwölf Schützen hat er die Veranstaltung organisiert. Er dankte seinen Schützenkollegen für ihr Engagement und auch den Teilnehmern für ihr diszipliniertes Verhalten während des Wettbewerbs. Teilgenommen haben 19 Vereine, 17 Firmen und 19 Damenmannschaften, die in 141 Mannschaften eingeteilt waren.

Die Teilnehmer haben Treffsicherheit bewiesen, so mussten die Veranstalter beispielsweise ganz genau hinschauen, als es darum ging, wer die beste „Zehn“ hat. Am besten getroffen hat Hendrik Carstengerdes, der für die Firma Modellbau Carstengerdes angetreten ist. Mit der besten „Zehn“ ist er König der örtlichen Vereine und Firmen. Beste Schützin mit 30 Ringen ist Gesa Neubecker von der HRS Bockhorn und bester Schütze mit ebenfalls 30 Ringen Bernd Helmerichs von der Feuerwehr Bockhorn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gewinner der großen Wanderplakette mit 116 Ringen ist die Feuerwehr Bockhorn mit den Schützen Sven Ohmstede, Marco Uelken, Bernd Helmerichs und Michael Oltmanns. Diese Mannschaft erzielte die meisten Ringe und siegte damit bei den Vereinen, Platz zwei belegte in dieser Abteilung der Kegelclub „Gut Holz“ vor dem Judoverein.

Bei den Firmen siegte BZN Logemann mit Christian Bathke, Claudia Lehde, Lars Logemann und Hartmut Niesel vor Müller Haustechnik und Modellbau Carstengerdes. Bei den Damenmannschaften lag der „Family Club“ vorne mit Christina Ihmels, Silke Onken, Edeltraud Schiller und Ulrike Ihmels, vor Müller Haustechnik und DSB Logemann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.