• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

4:0 trotz Feldspielers im Tor

30.09.2014

Friesland In der 1. Fußball-Kreisklasse hat sich die SG Dangastermoor/Obenstrohe durch einen 4:0-Heimsieg gegen die SG DJK/Olympia II auf den fünften Tabellenplatz vorgearbeitet. Die leicht favorisierten Friesen hatten sich allerdings zunächst schwer getan. Zu allem Überfluss verletzte sich Stammtorhüter Christopher Schade und musste durch den nominellen Feldspieler Tobias Bobolz ersetzt werden.

Die Schrecksekunde diente den Platzherren als „Hallo Wach“-Erlebnis. So erzielte Niklas Kijek die 1:0-Führung (31.). Noch vor der Pause erhöhte Kijek auf 2:0 (38.). Nach dem Seitenwechsel dominierte die SG das Spiel nach Belieben, doch fehlte im Abschluss oft die letzte Konsequenz. Dennoch nutzte Kapitän Julian Lindenblatt nach einer Ecke eine Unachtsamkeit der Wilhelmshavener und markierte das fällige dritte Tor (52.). Zehn Minuten später vollendete Kijek eine sehenswerte Kombination über die rechte Seite zum 4:0 (62.).

Derweil freute sich Aufsteiger SW Middelsfähr/Mariensiel über den zweiten Saisonsieg. Kai Heermann (14.) erzielte das Tor des Tages beim Schlusslicht SG Wangerland.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterdessen agierte die SG Zetel/Neuenburg gegen Tabellenführer Frisia Wilhelmshaven II lange auf Augenhöhe, ehe in der Schlussphase die Konzentration der jungen Truppe nachließ und der Favorit aus der Jadestadt noch zu einem 5:1-Erfolg kam.

Nach der Pause (0:1) hatte der kurz zuvor eingewechselte Joshua Loers das 1:1 erzielt (61.). Nur fünf Minuten später brachte ein verunglückter Befreiungsschlag der SG die Gäste auf die Siegerstraße, zumal die Friesen danach mehrfach die Chance zum erneuten Ausgleich vergaben.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.