• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesensport: 59 Werfer lösen Ticket zur zweiten EM-Qualifikation

16.08.2011

WADDENS Die Meisterschaft des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) mit der Hollandkugel in Waddens – die NWZ  berichtete – wurde durch das erste Qualifikationswerfen im Hinblick auf die Europameisterschaften in Pesaro/Italien (17. bis bis 20. Mai 2012) enorm aufgewertet. So standen neben den jeweils sieben Werfern aus den beiden Landesverbänden weitere Aktive in den Startlöchern, die direkt im Anschluss an die FKV-Meisterschaft mit einem guten Ergebnis auf den EM-Qualifikationszug aufspringen wollten.

In Waddens ging es darum, die Hürde der 20 besten Männer, 15 besten Frauen sowie und der jeweils 12 besten Jungen und Mädchen zu überspringen. Bei den noch ausstehenden drei Qualifikationswerfen sind auf einem trockenen Gelände allerdings durchaus noch Verschiebungen im Feld möglich.

Bei den Männern qualifizierten sich die jeweils fünf besten der FKV-Meisterschaft aus Ostfriesland und Oldenburg für die weiteren Werfen. Hinzu kommen über den „Seiteneinstieg“ in Waddens noch sechs Oldenburger und vier Ostfriesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das beste Ergebnis des Tages schaffte dabei Tim Wefer (Mentzhausen/748,00 m), der mit seinem Flüchterschlag noch fast 20 Meter weiter warf als der FKV-Meister Roman Wübbenhorst (Diedrichsfeld). Neben Hans-Jürgen Fleßner (Neuwesteel/3. mit 715,50 m) befindet sich im EM-erfahrenen Udo Kamps (Schweinebrück/7. mit 706,50 m) der zweite Senior (ab 45 Jahre) unter den Qualifikanten.

Als 20. schaffte der einzige Teilnehmer aus dem Jeverland, Ingo Wiechmann (Sandelermöns/650,50 m), so gerade eben noch den Sprung zur zweiten Qualifikation. Dies glückte neben Kamps aus der Friesischen Wehde auch Thore Fröllje (690,70 m) und Timo Petznik (674,65 m/beide Grabstede) dabei. Nach zwei „Querschlägern“ zum Deich hatte Fröllje dabei eine erfolgreiche Aufholjagd gestartet und war letztlich vor Petznik Zwölfter geworden.

Bei den Frauen halten unterdessen Astrid Hinrichs (Schweinebrück/2. mit 532,85 m), Wiebke Schröder (Haarenstroth/4. mit 503,20 m), Christina Damken (Reitland/6. mit 501,30 m) sowie Kerstin Assing (Steinhausen/12. mit 483,50 m) die Oldenburger Farben hoch.

Bei der männlichen Jugend ist die Friesische Wehde durch Sören Bruhn (Grabstede/2. mit 635,90 m), Sebastian Feyen (Ruttel/7. mit 558,70 m) und Daniel Hattermann (Grabstede/9. mit 551,30 m) unter den erfolgeichen Qualifikanten vertreten. Bei den Mädchen gelang dies nur Lena Stulke (Schweinebrück/9. mit 413,70 m).

Die noch ausstehenden drei Qualifikationswerfen zur EM mit der Hollandkugel sind am 10. und 17. Dezember sowie am 7. Januar auf dem Segelflugplatz in Bohlenbergerfeld geplant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.