• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

600 Spieler setzen zum großen Wurf an

17.05.2013

Neuenburg Drei Tage lang herrscht auf der Urwaldkampfbahn in Neuenburg wieder der absolute sportliche Ausnahmezustand. Grund: Die HSG Neuenburg/Bockhorn veranstaltet dort von diesem Freitag bis Sonntag die bereits 66. Auflage des traditionellen Pfingstturniers. In diesem Jahr erwartet das zwölfköpfige Organisatoren-Team zu diesem Turnierklassiker im Rasen-Handball 75 Mannschaften. Deren rund 600 Spieler wollen die soeben abgelaufene Punktspielsaison in Neuenburg sportlich und feuchtfröhlich ausklingen lassen und werden die Urwaldkampfbahn dabei in eine große Zeltstadt verwandeln. Ganz nebenbei gibt es in den vier unterschiedlichen Turnieren (jeweils Männer und Frauen in zwei Leistungsklassen) auch noch Preisgelder für die Mannschaftskasse zu gewinnen.

„Wie beliebt das Pfingstturnier ist, zeigt sich auch wieder in den Meldungen der Vereine, denn die zahlreichen Mannschaften kommen nicht nur aus der näheren Umgebung, sondern auch schon seit Jahren von weiter entfernt“, freut sich Mit-Organisator Florian Prill mit Blick auf Teilnehmer aus Hagen, Hamburg, Hannover, Berlin, Hildesheim und zahlreiche Vereine aus Nordrhein-Westfalen. „Auch Hobby- oder gemischte Mannschaften nehmen das Turnier gerne wahr, um sich einmal im Jahr zu treffen und neben dem Lieblingssport ein entspanntes Wochenende zu erleben, wo man neue Leute kennenlernt und jede Menge Spaß hat“, erläutert Prill.

Los geht es am Freitag, dem Anreisetag, um 21 Uhr mit der großen „Player’s Night“ im Festzelt für Handballer und Nicht-Handballer unter Leitung von DJ Westi. Der sportliche Wettstreit beginnt am Sonnabendmorgen nach dem Frühstück im Festzelt um 10 Uhr mit den ersten beiden Turnieren. In den Leistungsklassen Kreisliga, Kreisklasse und Hobbyteams werden die Männer- und Frauenmannschaften bis in die frühen Abendstunden die Sieger des „Volksbank-Cup“ ausspielen. Bei den Frauen gehen 17 Teams ins Rennen, bei den Männern 37 – mit dabei die Titelverteidiger aus dem Vorjahr. Bei den Frauen sind dies „Plan B . . . Flunkyball“, während der Sieger bei den Männern „Los Mercenarios“ hieß. Nach den Finalspielen steigt am Sonnabendabend die größte Urwald-Party Frieslands im großen Festzelt, zu der 1500 partyhungrige Gäste erwartet werden.

Am Sonntag finden ab 11 Uhr dann die Turniere der höheren Leistungsklassen statt. Bei den Frauen kämpfen sieben Teams um das Preisgeld, bei den Männern 14. Titelverteidiger bei den Frauen sind die „Jade(Busen)Wunder“ und bei den Männern „TV Angermund“. Auch hier werden spannende Spiele erwartet, ehe gegen 15 Uhr die Finalspiele angepfiffen werden. „Für den Pfingstausflug sicher ein interessanter Anlaufpunkt“, rührt Florian Prill die Werbetrommel.

Weitere Nachrichten:

HSG Neuenburg/Bockhorn | Volksbank