• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

REGIONALLIGA: A-Jugend festigt zweiten Platz

12.12.2007

VAREL Was bei den A-Jugend-Handballerngelang, schaffte die Zweitliga-Mannschaft der HSG Varel gegen den TSV Anderten nicht. Die Nachwuchs-Handballer nutzten ihre zeitweilige Überzahl zu einem 33:29-Heimsieg, der den zweiten Tabellenplatz in der höchsten deutschen Jugendspielklasse sichern half.

Die HSG Varel landete in der Regionalliga einen 33:29 Erfolg gegen den TSV Anderten und revanchierte sich damit für die Hinspielniederlage. In Obenstrohe entwickelte sich ein spannendes Spiel. Beide Mannschaften strebten Platz zwei der Tabelle an. Entsprechend engagiert wurde auf beiden Seiten gekämpft. Die größere Disziplin auf Seiten der Vareler war für den Erfolg ausschlaggebend. Zeitstrafen gab es mehr als in den bisherigen Spielen, sechs für Varel, sieben für Anderten. DHB-Auswahlspieler Drechsler wurde in der 50. Spielminute durch Disqualifikation nach der dritten Zeitstrafe vom Feld geschickt. Er schwächte sein Team dadurch nicht unerheblich. Zu diesem Zeitpunkt führten die Vareler knapp mit 26:25. Das Blacha-Team begann das Spiel konzentriert und ging mit 3:1 in Führung. Davon ließen sich die erfahrenen Gäste nicht schocken. Sie stellten sich schnell auf die Spielzüge der Vareler ein, glichen aus und erreichten schließlich eine 8:6-Führung in der 15. Spielminute. Varel glich

aus und erreichte mehre Male eine Ein-Tore-Führung. Zur Halbzeit führten die Gastgeber mit 16:14-Toren. In der zweiten Halbzeit konnten die Blacha-Schützlinge den Vorsprung auf drei Tore ausbauen. Den Anschluss stellte Anderten in der 50. Spielminute her. Erst die Disqualifikation eines der TSV-Hauptleistungsträger ermöglichte den Hausherren innerhalb weniger Minuten einen Fünf-Tore-Vorsprung. Trainer Blacha vertraute in diesem Spiel auf seine erste „Sieben“, die er 60 Minuten durchspielen ließ. Diese taktischen Überlegungen ließen den Einsatz einiger Spieler nicht zu.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG Varel: Henning Loewié (19 gehaltene Bälle) und Tim Hattensaur im Tor, Sönke Dierks (6/3 Tore), Sven Ahlers, Lukas Brötje (2), Lasse Maaß (5), Sebastian Garrelfs, Benjamin Adami (5), Florian Doormann (7/2), Jan Eggers (1), Michael Schröder (7), Tobias Bunselmeyer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.