• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

A-Jugend lässt sich von behäbigem Spiel anstecken

14.02.2011

JEVER In der Landesliga der männlichen A-Jugend trafen die Handballer der HG Jever/Schortens am Wochenende auf den TuS Bramsche. Während der gesamten Spielzeit setzte Trainer Reiner Schumacher die Spieler der Stammsieben nur eingeschränkt ein und gab verstärkt den Akteuren längere Spielanteile, die bisher weniger Einsatzzeiten bekommen hatten. In der ersten Halbzeit ließ sich die HG von der bedächtigen Spielweise der Bramscher anstecken und mühte sich über die Spielstände 8:3, 11:8 zu einer glanzlosen 14:10 Pausenführung. In der zweiten Spielhälfte fand die HG nach erneuten Startschwierigkeiten langsam ins Spiel und harmonierte in Abwehr und Angriff besser. Die Ballgewinne wurden jetzt über Tempospiel in leichte Tore umgemünzt und führten zu einem am Ende deutlichen 34:21 Sieg. Am kommenden Sonnabend erwartet die Jeveraner mit der SG Friedrichsfehn ein weitaus schwereres Kaliber.

HG Jever/Schortens: Mathias Käwert 19 Paraden, Torsten Janssen im Tor, Tobias Meyer 9/3 Tore, Tammo Müller 3, Miro Karstens 1, Henning Cassens 2, Timo Mischke 2, Friso Dirks 3, Sören Hard 5, Dennis Taudte, Dennis Siebels, Sebastian Keib 2, Hans-Christian Mehrens 3, Finn Busalski 4.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.