• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Abschied vom Sommer

23.10.2010

Hör auf dein Bauchgefühl und du hast gut reden. So lautet der Slogan von Bauchredner Andreas Römers, genannt „Der Römer“. Am Donnerstag bestritt er im Restaurant „Zum Schwarzen Bären“ in Hooksiel den Auftakt zur Reihe „Kunstvoll Essen“. Das Publikum war begeistert von den sprechenden Puppen, die ihr Eigenleben nicht verleugnen wollten – sei es Mönch „Arnie“, der die menschlichen Seiten des Lebens beleuchtete, der über alle Abenteuer erhabene Seemann „Hansen“ oder anderer Figuren. Dazu gab es ein Vier-Gänge Menü mit gebeiztem Lachs, Kürbissuppe mit Vanille und Schweinerücken in Blätterteig, gekrönt von einem Nachtisch von Joghurt und Gewürzen an einem Marsala-Zwetschgenragout. Organisator Norbert Hadwiger hatte bei der Auswahl des mit vielen Preisen bedachten Künstlers Andreas Römer wieder ein gutes Händchen bewiesen. Davon war auch Restaurantfachmann und Koch Sven Klostermann überzeugt.

Die Freiwillige Feuerwehr Minsen hat am Donnerstag den Ersten Hauptfeuerwehrmann Karl-Heinz Arians aus dem Dienst verabschiedet: Arians trat im Juni 1975 in die Wehr ein und wird Ende Oktober mit 62 Jahren in die Altersabteilung wechseln. Lange Jahre war der Feuerwehrmann sehr aktiv in der Wehr, war unter anderem lange Zeit Gruppenführer und Gerätewart. Zu seinem letzten Dienstabend holten ihn die Kameraden mit drei Fahrzeugen der Feuerwehr von zu Hause ab. Minsens stv. Ortsbrandmeister Ingo Kruse (ovales Bild, von links) und Ortsbrandmeister Norbert Siebolds                          nahmen Karl-Heinz                         Arians zum Abschied in die Mitte.

Saisonende beim Wind- Specials-Fun-Center auf Wangerooge: Michael Meyer und Bettina Stroll haben die Surfbretter und Katamarane eingemottet und gehen in die Winterpause. „Wir möchten uns herzlich für den wunderbaren Sommer 2010 bedanken: Es war uns auch zum 13. Mal wieder eine große Freude, den Sommer mit Euch gemeinsam verbringen zu dürfen“, so Michael Meyer. Nach drei Starkwindsommern sei der Sommer 2010 genau das Gegenteil gewesen: „Die Surfschüler, Catfahrer und Strandgäste hat das sehr gefreut, die Surflehrer waren hier und da nicht voll ausgelastet.“ Doch pünktlich zum Saisonende im September kamen dann noch ein paar richtig gute Westwindtage, die für Einiges entschädigt haben. Nebenbei blieb Michael Meyer Zeit, mit der uralten Spiegelreflexkamera loszuziehen. An Pfingsten 2011 wird die Surf- und Segelschule wieder eröffnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Rahmen des Projekts „Leuchtende Augen“ des Landesverbands des Deutschen Roten Kreuzes haben in den Herbstferien erneut 15 Kinder aus Oldenburg zwischen zehn und 13 Jahren unbeschwerte und erlebnisreiche Tage im DRK-Nordsee-Kurzentrum in Schillig verleben können: Stefan Küpper, DRK-Landesschatzmeister, hatte zu seiner Verabschiedung aus dem LzO-Vorstand in den Ruhestand Spenden gesammelt und im Juli eine erste Ferienfreizeit für 21 oldenburgische Kinder möglich gemacht (die NWZ  berichtete). Küpper hatte so viele Spenden gesammelt, dass die gleichen Kinder auch in den Herbstferien nochmals nach Schillig kommen durften. Unter dem Motto „Leuchtende Augen Reloaded“ sollten sie nachhaltig weitergefördert werden. Über den Austausch hinaus blieb jede Menge Zeit für Freizeit, Sport und Spiel. JRK-Landesreferentin Patricia Hohenberger und ihr Team nahmen dieses zusätzliche Projekt gerne zusätzlich in ihr Jahresprogramm auf. „Die strahlenden Kinderaugen, ihre Dankbarkeit für unbeschwerte Tage direkt an der Küste, sind jede Anstrengung wert“, so die Teamleiterin. Eine weitere große Ferienfreizeit für die Sommerferien 2011 im DRK-Nordsee-Kurzentrum ist bereits in Planung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.