• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Abstiegskrimi steigt am Mittwoch im Wangerland

10.05.2016

Friesland In der Fußball-Kreisliga II finden bereits an diesem Mittwoch drei Nachholspiele statt. Zwei der drei Begegnungen stehen im Rampenlicht des Abstiegskampfs.

SG Wangerland - Rot-Weiß Tettens (Mittwoch, 19.30 Uhr, August-Hinrichs-Straße): Im Duell des Vorletzten Tettens beim Drittletzten Wangerland geht es um viel. Für beide Mannschaften zählt eigentlich nur ein Sieg. Für den Verlierer des Derbys wird es schwer werden, die Klasse zu halten.

Die Gastgeber sind nach dem überraschenden 1:1-Unentschieden in Sande auf jeden Fall gerüstet. Tettens hingegen kassierte eine 1:8-Klatsche bei Aufsteiger Frisia Wilhelmshaven II.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Büppel - Nordsee Hooksiel (Mittwoch, 19.30 Uhr, Föhrenweg): Trotz personeller Probleme wollen die Gastgeber eine schlagkräftige Elf gegen Nordsee Hooksiel auf die Beine stellen. „Wir wollen keine Wettbewerbsverzerrung begehen“, sagt TuS-Trainer Ralf Mrotzek.

Als Viertletzter mit 20 Punkten brauchen die Nordsee-Kicker um Trainer Sven Kaiser noch jeden Zähler im Abstiegskampf.

TuS Obenstrohe II - BV Bockhorn II (Mittwoch, 20 Uhr, Plaggenkrugstraße): Nach dem Punktgewinn der Wangerländer in Sande steht der BV Bockhorn II bereits als erster Absteiger in die 1. Kreisklasse fest.

Zwar kann die BVB-Reserve aus den verbleibenden drei Spielen noch neun Punkte holen und mit dem Drittletzten SG Wangerland gleichziehen, doch die deutlich schlechtere Tordifferenz von 22:84 gegenüber 41:48 spricht gegen die Bockhorner. Die Obenstroher Gastgeber stehen mit 26 Zählern auf einem sicheren Mittelfeldplatz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.